Eller: "Zu schön für Plastiktüten"

Anzeige
Ralf Hansen und Bodo Sosnowski von der Werbegemeinschaft Eller mit zwei Exemplaren der Eller Einkaufstasche. Foto: ila

Die Werbegemeinschaft Eller, die auch unter "Wir sind individuEller" bekannt ist, ist, was neue Ideen angeht, immer vorne mit dabei. Kaum dass Deutschland über die Vermeidung von Plastiktüten sprach, kam die Werbegemeinschaft auf die Idee aus dem Stadtteil Eller eine plastiktütenfreie Zone zu machen. "Nicht nur die Bürger, sondern auch die Händler finden die Idee gut", sagt Vorstandsmitglied Ralf Hansen.

Eller Einkaufstasche


Zum Gumbertstraßenfest hat sich die Werbegemeinschaft jetzt eine Aktion einfallen lassen, um die Bürger darauf aufmerksam zu machen und ihnen gleichzeitig auch eine Alternative vorzustellen. So wird die Eller Einkaufstasche am Wochenende an den Start gehen. Bedruckt ist diese mit dem Logo der Werbegemeinschaft sowie Sponsoren - darunter auch der Rhein-Bote. In die Tasche passt, was beim täglichen Einkauf so auf der Liste steht. Wer sieben Plastiktüten mitbringt und diese abgibt, bekommt im Tausch eine Tasche. Die eingetauschten Plastiktüten werden symbolisch in einer extra aufgebauten Riesenplastiktüte gesammelt. "Und am Ende von der Awista entsorgt", sagt Ralf Hansen.
Natürlich bekommen auch alle, die bisher schon auf die Umwelt geachtet haben und keine Plastiktüten mehr haben, eine Eller Einkaufstasche. "Die gibt es dann bei uns für zwei Euro" sagt Ralf Hansen. Begleitet wird die Umtauschaktion von Schülern der Dieter-Forte-Gesamtschule.
Damit das Ganze noch mehr Spaß macht, kann jeder neue Besitzer einer Einkaufstasche an einem Gewinnspiel teilnehmen. Dafür werden beim Erwerb bzw. beim Tausch Teilnahmekarten am Stand der Werbegmeinschaft ausgegeben. "Es lohnt sich", sagt Ralf Hansen mit Blick auf die Namen zahlreicher Sponsoren, die alle etwas beigetragen haben.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.