Drei Syrer nach obszönen Gesten und Geräuschen vorläufig festgenommen

Anzeige

Am Dienstag (05. Januar 2016) gegen 14.30 Uhr holte eine 22-jährige Frau aus Rees ihre 3-jährige Tochter vom Kindergarten ab. Als sie aus Richtung Fallstraße durch den Stadtgarten gingen, kamen ihnen drei Männer entgegen. Einer der Männer machte gegenüber der 22-Jährigen stöhnende Geräusche mit offensichtlich sexuellem Hintergrund.

Ein anderer Mann machte eine obszöne Geste. Die 22 Jährige setzte unbeirrt ihren Weg fort und meldete am nächsten Tag den Vorfall beim Ordnungsamt. Von dort wurde die Polizei informiert, die dann die Ermittlungen aufnahm. Aufgrund der auffälligen Personenbeschreibung, einer der Männer war gehbehindert und musste gestützt werden, konnte sich der aufnehmende Polizeibeamte an die drei Männer erinnern, die ihm selbst zuvor in der Nähe einer Asylunterkunft aufgefallen waren. In der Unterkunft konnten gestern durch Polizeibeamte drei Männer syrischer Nationalität vorläufig festgenommen werden.
Dabei handelte es sich um einen 47-jährigen Mann mit seinem 18-jährigen Sohn und einen 36-jährigen Begleiter. Nach Vernehmung, erkennungsdienstlicher Behandlung und DNA Probe wurden die Männer auf Anordnung der Staatsanwaltschaft entlassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
3.284
Eelco Hekster aus Kranenburg | 08.01.2016 | 18:44  
6
Michael Krug aus Wesel | 09.01.2016 | 15:41  
1.113
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 09.01.2016 | 15:56  
2.425
Wolfgang Schulte aus Hagen | 15.01.2016 | 15:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.