Polizei sucht Investor für neue Wache

Anzeige
Die Wache in Emmerich soll einen neuen Standort bekommen. Foto: Jörg Terbrüggen

Die Kreispolizeibehörde Kleve sucht einen Investor, der nach den Erfordernissen der Polizei ein geeignetes Gebäude für die Polizeiwache und das Kriminalkommissariat in Emmerich zur Verfügung stellen kann.

Eigentümer des aktuellen Objekts ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen. Da das Bauwerk am Geistmarkt nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht, hat das Land Nordrhein-Westfalen Haushaltsmittel zur Anmietung neuer Räumlichkeiten bewilligt. Angestrebt wird eine Anmietung ab März 2017 über eine Laufzeit von 15 Jahren mit der Option, den Mietvertrag um weitere fünf Jahre verlängern zu können.
In der ersten Jahreshälfte 2015 wird ein nationales Ausschreibungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb durchgeführt, um einen geeigneten Vermieter zu finden.
Dabei ist nicht entscheidend, ob ein bereits bestehendes Gebäude den Erfordernissen der Polizei entsprechend umgebaut oder ein Neubau errichtet wird. Es sind vielmehr Vorgaben zu erfüllen, die an ein modernes Polizeigebäude zu stellen sind. Dazu zählen u. a. der Standort im Zentrum der Stadt Emmerich am Rhein, zwei unterschiedliche Zufahrten zum Grundstück, 24 Kfz-Stellplätze und ein Polizeigewahrsam.
Der Link zum Vergabemarktplatz: www.evergabe.nrw.de
Landrat Wolfgang Spreen ist als Leiter der Kreispolizeibehörde Kleve zuversichtlich, dass ein geeigneter Vermieter gefunden wird. Damit würden dann den Emmericher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, die den heutigen Anforderungen an ein modernes und funktionales Polizeigebäude entsprechen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.