8. Altstadtlauf in Kettwig: Streckenrekord und Teilnehmerrekord

Anzeige
Impressionen vom 8. Altstadtlauf in Kettwig (Foto: Fotos: Kettwig Kurier/Lazaridis)
Strahlend blauer Himmel, eine Sambaband, die schon früh für lateinamerikanische Stimmung am Streckenrand sorgte, dazu mit Marc Böhme ein Mann am Mikro, der immer die passenden Worte parat hatte und dann noch das: Zunächst vermeldeten die Veranstalter vom Lauftreff Kettwig mit 519 Teilnehmern beim 8. Altstadtlauf einen neuen Teilnehmerekord und dann flitzte Matthias Graute (28/TRC Essen) in 32:00 Minuten über die Zehn-Kilometer-Strecke - neuer Streckenrekord.

„Der Mann ist gut, der Mann ist schnell, der ist heute einfach sensationell“, auch wenn sich Moderator Böhme Runde für Runde fast schon in seine Superlative verliebte, für das, was Graute auf den Asphalt in Kettwig zauberte, war es genau die richtige Beschreibung. Vom Start weg dominierte der ehemalige Triathlet, der sich inzwischen nur noch aufs Laufen konzentriert, zunächst zusammen mit Torsten Graw vom TV Wattenscheid und dem Duisburger Karol Grunenberg, das Geschehen. Ab der zweiten Runde war aus dem Trio nur noch ein Duo geworden und der spätere Drittplatzierte Grunenberg (33:39 Minuten) musste abreißen lassen.

"DerMann ist gut, der Mann ist schnell, der ist
heute einfach sensationell."


Nach einer weiteren Tempoverschärfung musste dann auch der Wattenscheider Graw, später in 32:28 Minuten Zweiter, abreißen lassen und der 28-jährige angehende Mathematik- und Sportlehrer genoss die Einsamkeit eines angehenden Streckenrekordlers: „Dank des Moderators war ich ja gut informiert und die Zuschauer, speziell die Sambaband, haben mich toll angefeuert. Als ich dann im Ziel war, war ich angesichts des schweren Kurses mehr als zufrieden.“
Zufrieden, nein eher sehr zufrieden war auch Mitorganisatorin Sandra Godleweski. Bereits nach dem ersten bangen Blick am Morgen zauberte der strahlend blaue Himmel ein Lächeln in ihr Gesicht, das sie den ganzen Tag nicht verlieren sollte. „Für uns ist es wirklich perfekt gelaufen. Das Wetter hat mitgespielt, wir haben einen neuen Teilnehmer- und einen neuen Streckenrekord. Da freut man sich und geht mit noch mehr Elan in die Vorbereitung für den 9. Altstadtlauf.“ Und der startet bereits direkt nach den Feiertagen. Qualität braucht halt seine Zeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.