Licht ins Dunkel

Anzeige
Mit großer Freude haben die Anwohner und Nutzer des Stichwegs Frauenstein-Phönixhütte im Dezember beobachten können, wie die Stadt durch die Installation einer Laterne auf dem oberen Teil des Weges die Lichtsituation verbessert hat.
Dadurch ist es möglich geworden, den gesamten Weg zu überblicken wodurch die Sicherheit erheblich gesteigert wurde. Auch die Treppen sind nun klar zu erkennen,
was auch eine Reduzierung des Sturzrisikos besonders für ältere Menschen mit sich bringt. Schön, dass sich die Stadt auch für die kleinen Anliegen seiner Bürger verantwortlich zeigt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.