Berthold Beitz Jazzmatinee – Es wäre schön, wenn Berthold Beitz dabei gewesen wäre.

Anzeige
Programmheft
Essen: Philharmonie | Zu seinem 100. Geburtstag wollte Berthold Beitz den Bürgern der Stadt Essen eine große Jazz-Matinee in der Philharmonie schenken. Der Tod kam dazwischen. Auf Initiative der Familie Beitz fand das Konzert trotzdem heute Morgen statt.

Die Begrüßung der Konzertbesucher durch Bettina Pullain, Tochter von Berthold Beitz, hat nicht nur mich emotional sehr berührt, als sie über ihren Vater sprach, dem Initiator dieser Jazzmatinee.

Das was den Konzertbesuchern auf der Bühne geboten wurde war Weltklasse.

Zum Schluss war richtig „Dampf in der Bude“, so wie es sich Berthold Beitz gewünscht hatte.

Für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt. In der Pause wurde zu den „Salzbrezerln“ Orangensaft, Wasser, Bier und Rotwein gereicht.

Danke Familie Beitz für das wundervolle Geschenk!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.