Was bringt das Jahr 2017?

Anzeige
Wahrsagerin Ute Christner
Essen: Altenessen |

Das alte Jahr ist rum, das neue steht vor der Tür. Was wird es uns bringen? Ute Christner aus Essen, Inhaberin eines Gewerbescheins als Wahrsagerin, sah für den STADTSPIEGEL ESSEN in die Karten und verriet, was sie sah. Hier ihre Prognosen:

Die SPD hat noch nicht erklärt, wer ihr Kanzlerkandidat sein wird. Ute Christner: „Es wird Sigmar Gabriel. Aber nach der Bundestagswahl steht fest: Angela Merkel bleibt Kanzlerin.“

Am 14. Mai 2017 sind Landtagswahlen in NRW. Hannelore Kraft (SPD), gebürtige Mülheimerin, wird als Ministerpräsidentin im Amt bleiben.

Alle Welt schaut über den großen Teich, was passiert noch mit Donald Trump? Die Essener Astrologin: „Wahlergebnisfälschungen und Wahlbeeinflussung werden nachgewiesen. Russland hat tatsächlich hier die Finger im Spiel. Donald Trump wird dennoch Präsident.

Weitere Flüchtlinge kommen

Für die Lage in Syrien gibt es auch 2017 noch keine Lösung. Assad wird noch eine Weile syrischer Präsident bleiben. Der Islamische Staat aber wird im neuen Jahr entscheidend bezwungen. Die Auswirkungen auf die Menschen dort aber sind schlimm wie 2015. Der Flüchtlingsstrom nach Europa und Deutschland wird nochmal ähnlich groß werden.

Von Terroranschlägen wie seinerzeit in Frankreich und zuletzt in Berlin werden wir leider weiterhin betroffen sein. Deutschland ist da nach wie vor gefährdet. Das Verhältnis zwischen EU und Putin wird auch nicht besser. Die Sanktionen gegen Russland werden aufrechterhalten.

Zum Sport: In der Formel 1 wird Sebastian Vettel leider keine Krone gewinnen. Der dreifache Weltmeister Hamilton wird sich am Ende über seinen vierten Titel freuen. Spannend ist die Frage nach dem Nachfolger von Champion Nico Rosberg bei Mercedes. Der neue Mann neben Hamilton bei Mercedes wird der deutsche Nachwuchsfahrer Pascal Wehrlein.

In der Fußball-Bundesliga staunt man über Aufsteiger RB Leipzig, der aber nicht für den Titel in Frage kommt. Die Münchner Bayern holen den fünften Meistertitel in Folge. Spannend ist auch die Abstiegsfrage. Liga-Dino Hamburger SV, der sich in letzten Jahren immer auf dem letzten Drücker retten konnte, hat dieses Jahr kein Glück. Trotz neuem Trainer und Sportvorstand geht es endgültig runter in Liga zwei.

Erreicht denn einer der drei deutschen Clubs (Leverkusen, Dortmund, FC Bayern) das Champions-League-Finale 2017 in Cardiff (Wales) und gewinnt es sogar? Alle drei stehen ja untern den besten 16 in Europa. BVB-Fans gehen leider leer aus. Ancelotti führt die Bayern tatsächlich ins Endspiel. Man hat beste Chancen das zu gewinnen.

RWE-Kicker steigen nicht auf

Schalke 04 ist im anderen Europacup-Clubwettbewerb vertreten, möchte gern mal wieder einen Titel holen, entweder den Europacup oder den Pott als DFB-Pokalsieger. In der Bundesliga startete man mit fünf Niederlagen am Stück, blieb dann wochenlang ungeschlagen, dann aber wieder in Serie sieglos. Ute Christner: „Die gewinnen keinen Cup, schaffen es aber so eben wieder in den Europapokal.“

In der Fußball-Regionalliga ist RW Essen derzeit Vierter. Gibt es eine Siegsträhne und einen noch sensationellen Aufstieg? Die Essenerin: „Leider nein.“
Eine Liga unterhalb von RW Essen (in der 5.Liga) spielen mit dem SV Schonnebeck (derzeit Zweiter), SW Essen und FC Kray gleich drei Teams aus Essen. Die Supernachricht: „Ja, Schonnebeck steigt auf. Es steigen nicht beide Essener Clubs ab." (Klaus Pelizaeus)
1
Einem Mitglied gefällt das:
6 Kommentare
57
Erika Huber aus Bochum | 28.12.2016 | 14:55  
75.256
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 28.12.2016 | 16:59  
343
Jörg Krause aus Essen-Borbeck | 29.12.2016 | 09:18  
75.256
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 29.12.2016 | 09:26  
343
Jörg Krause aus Essen-Borbeck | 29.12.2016 | 09:29  
75.256
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 29.12.2016 | 09:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.