AVU-Familienfest in Gevelsberg gefeiert

Anzeige
  Gevelsberg: An der Drehbank |

Am frühen Samstagmorgen schlug wohl nicht nur Andreas Koch von der Eventagentur Zeitgewinn, sondern auch alle anderen Beteiligten des AVU-Familienfestes die Hände überm Kopf zusammen.

Dunkle Wolken, literweise Regen, wohin das Auge reichte, und dann auch noch eine Sturmwarnung bis in die Mittagsstunden. Ein Glück, dass es der Wettergott gut mit den Besuchern meinte und wie bestellt, pünktlich zur Eröffnung des großen Festes, der Himmel aufriss.
Und als kurze Zeit später dann die ersten Besuchermassen aufs Gelände der AVU strömten, beschlagnahmten einige Kids gleich den Krabbel-und Rutsch-
parcours auf der Riesenhüpfburg.
Weiter ging es nach dem Toben dann in die „Zone-30-Spielstraße“, wo selbstverständlich keine Autos hineingelassen wurden. „Hier können die Kids viel erleben: spielen, basteln, ausprobieren und gewinnen. Daher auch der Name, beweg dich langsam, geh in jedes Zelt hinein und nimm dir Zeit, alles auszuprobieren“, erläutert Andreas Koch das Konzept der kleinen Zeltstadt, die auch schon in Hamburg, Hannover, Kassel und Leverkusen Station gemacht hat.
Namhafte Spiel- und Kreativwarenhersteller wie Barbie, Playmobil und Playmais stellen ihre Produkte zur Verfügung, damit jedes Kind garantiert auch seine selbsgebastelten Sachen kostenlos mit nach Hause nehmen kann. Da gerieten Mama und Papa zum Teil selbst wieder in den Bastelwahn und halfen ihren Schützlingen eifrig beim errichten von Türmen, Maskengestalten und Co.
Während es auf der einen Seite des Geländes eher ruhiger zuging, wurde am anderen Ende mächtig Krach gemacht, als die Jungs und Mädels nämlich selbst mal hinters Steuer durften und mit einigen Fahrlehrern der VBG Freunde, Eltern und andere Kinder eine Runde über den Parkplatz kutschieren konnten.
Sehr begehrt war auch in diesem Jahr wieder der renommierte Bobby-Car-Cup, an dem knapp 60 Fahrfreudige zwischen drei und sechs Jahren im kleinen Parcours um die Wette düsten. Zur Erinnerung gab es am Ende für jedes Kind eine Medaille mit kleinem Präsent. Für die drei Erstplatzierten jeder Altersgruppe standen sogar Pokale und tolle Sachpreise wie Rollschuhe oder große Fahrzeuge zum Trampeln parat.

Einzelhändler waren dabei

Auch zahlreiche Gevelsberger Einzelhändler ließen es sich nicht nehmen, das Fest neben finanziellen Spenden auch mit kleinen Präsenten zu unterstützen.
So hatte die Event GmbH in Kooperation mit 16 Vertrieben, wie zum Beispiel Feinkost Hedtstück, die „Hütchenschlacht“ ins Leben gerufen, Mensch-ärger-dich-nicht im XXL-Format. Von Spaß und Spannung konnten Klein und Groß in vielen Partien nie genug kriegen, denn wer als Erster seine Figur im „Häuschen“ hatte, dessen Felder aus Emblemen der Einzelhändler bestanden, bekam eine Überraschung in Form von Gutscheinen, Geschenken, Obst oder anderen Naschereien.
Etwas weiter luden Rampen, Wippe und Co. Groß und Klein zum Action-Parcours mit Roller- und Wakeboard von Intersport Reschop ein.
Auf die großen Jungs wartete derweil die neueste Technik von BMW, Audi, Kia u.a., darunter natürlich auch das ein oder andere Elektromodell, die bei vielen Interessenten Eindruck hinterließen. Ebenso die die E-Bikes der AVU. „Die meisten Besucher kommen nach der Testfahrt mit einem Grinsen im Gesicht zurück“, freut sich Doris von der Ley von der AVU, „obwohl sie vorher eher skeptisch dem, mit einem Minimotor ausgestatteten Rad, gegenüber standen. Andere berichteten uns aber auch über allerlei positive Erfahrungen mit dem Bike“, erklärt sie weiter.
Ein weiteres Highlight beim mittlerweile elften AVU-Familienfest stellte wohl die große Tombola dar, bei der definitiv niemand leer ausging. Viele Preise von Ball bis Kettcar warteten darauf, endlich genutzt zu werden, hatte doch jedes Gevelsberger Kindergartenkind zuvor ein Los geschenkt bekommen.
Für die Verköstigung war mit kühlen Getränken, herzhaften und süßen Speisen bestens gesorgt. Und am Ende des Festes konnte der Familientag mit mehr als 10.000 Besuchern wieder als voller Erfolg verbucht werden, bevor im nächsten Jahr die hoffentlich zwölfte Auflage starten wird.

Fotos: mar
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.