Kinder- und Jugendbuchfestival: 6. Leselust in Gevelsberg

Anzeige
„Das Leselust-Projekt kommt in Gevelsberg sehr gut an“, freuen sich Bürgermeister Claus Jacobi, Stefanie Kron, Klaus Fiukowski und Sigrun Politt, Kulturbüroleiterin der Stadt Hagen, Partner des Leselust-Aktionsbündnisses.

Bereits im sechsten Jahr geht in Gevelsberg das Kinder- und Jugendbuchfestival „Leselust“ über die Bühne. Diesmal in der Zeit vom 8. bis 16. Oktober und - wie bereits in den vergangenen Jahren - städteübergreifend. Die Städte Gevelsberg, Hagen, Iserlohn, Plettenberg, Attendorn und Siegen haben eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um Leseförderung zusammengestellt.

In Gevelsberg beginnt die „Leselust“-Veransaltungeserie kurz vor den Herbstferien am Dienstag, 8. Oktober, mit einem Schreibworkshop, angeleitet von Timo Brunke. „10 Minuten Dings - und andere Ideen zum Leben und Schreiben“, ist der Titel des Workshops, der wie fast alle anderen Veranstaltungen auch wieder im Filmriss-Kino stattfindet.

Lesung mit Jürgen Banscherus

Einer der Höhepunkte des Leselust-Festivals für Kinder und Jugendliche ist die Lesung mit Jürgen Banscherus „Große Jagd auf kleine Fische“ am Montag, 14. Oktober. Der Autor ist bekannt für seine erfolgreichen Kinderkrimis. Ebenfalls mit dabei ist, wie im vergangenen Jahr, der deutsche Jugendliteraturpreisträger Zoran Drvenkar. Er lädt am 1. Oktober unter dem Titel „JanBenMax sind zurückgekehrt“ ein zum rasanten Ritt durch die Welt der klassischen Kinderliteratur - es wird sicher ein atemberauber Spaß für alle jungen Zuhörer. „Wir freuen uns, Kindern und Jugendlichen wieder einen interessanten Mix zu präsentieren, der viel Leselust und Begeisterung für Literarisches weckt und fördert,“ sagt Stefanie Kron von der Buchhandlung Appelt, die zu den Partnern des Aktionsbündnisses „Gevelsberg liest“ gehört. Eingebunden in das „Leselust“-Projekt sind die Grund- und weiterführenden Schulen in Gevelsberg. Im vergangenen Jahr hatte das Projekt 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Weitere Informationen zum Programm und Buchungsmöglichkeiten im Filmriss-Kino unter Tel. 02331/53045 und bei der Stadt Gevelsberg, Tel. 02332/771115.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.