Die Jüngsten der Wasserfreunde erfolgreich in Ratingen

Anzeige
Bereits um 7.50 Uhr waren die drei jüngsten Schwimmer der Wasserfreunde Gevelsberg am 15.01.17 beim Winterschwimmfest in Ratingen. Für zwei der Aktive, Julie Grigat –Jahrgang 2011- und Luis von der Heydt –Jahrgang 2010- war es der erste Wettkampf in ihrem Leben. Pia Weyland –Jahrgang 2010 - ist dagegen schon ein „alter Hase“. Sie schwimmt bereits seit Anfang 2016 auf Wettkämpfen und trainiert, genau wie Julie und Max seit Ende 2016 fleißig in der Nachwuchsmannschaft. Dieses ist mit die Basis für die tollen Ergebnisse.

Die Spannung war bei allen drei Aktiven hoch, doch sie ließen sich durch nichts aus der Ruhe bringen und konnten sich innerhalb der großen Konkurrenz aus den Städten Ratingen, Düsseldorf, Neuss, Mönchengladbach und Korschenbroich super behaupten. Bei insgesamt fünf Start konnten vier Medaillen errungen und mit nach Hause genommen werden. Des weiteren erhielten die Kinder für jeden ihrer Starts noch eine schöne Urkunde, die die Leistungen des zum Teil ersten Wettkampfes für die Zukunft belegen und sicherlich gut aufbewahrt werden.

Julie Grigat, mit ihren fünf Jahren die Jüngste im Bunde, ging über 25 m Brust an den Start und absolvierte die Bahn in einer Zeit von 0:55,01 Minuten. Hiermit belegte sie Platz vier und konnte zwei weitere Konkurrentinnen mit großem Zeitabstand hinter sich lassen.

Luis von der Heydt ging ebenfalls über 25 m Brust im Jahrgang 2010 an den Start. Und das gleich mit einem tollen Erfolg. Bei der Siegerehrung stellt sich heraus, dass er nicht Bronze und auch nicht Silber gewonnen hat. Luis schaffte es bei seinem ersten Start direkt auf den 1. Platz, erhielt die Goldmedaille und konnte insgesamt acht andere Aktive hinter sich lassen.

Pia Weyland konnte über ihr Spezialdisziplin mit einer Zeitverbesserung von vier Sekunden und der Endzeit von 0:24,00 Minuten alle weiteren Aktiven hinter sich lassen. Mit einem Vorsprung von 4,8 sec. auf die Zweitplatzierte nahm sie ebenfalls eine Goldmedaille in Empfang. Dieses war ein gelungener Abschluss des Wettkampfes für Pia, denn bereits über 25 m Rücken (0:29,94 Min.) und über 25 m Brust (0:34,99 Min.) musste sie sich bei den großen Teilnehmerfeldern von insgesamt 17 (Rücken) bzw. 13 (Brust) Aktiven in ihrem Jahrgang nur einer anderen Aktiven geschlagen geben und erhielt jeweils die Silbermedaille für die 2. Plätze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.