Erfolgreicher Wettkampf für die Wasserfreunde Gevelsberg in Meschede

Anzeige
Bei bestem Wetter haben die Wasserfreunde Gevelsberg am vergangenen Wochenende ihren Saisonabschluss beim 43. Hochsauerlandschwimmfest in Meschede begangen.
Wie auch in der Vergangenheit wurde in Meschede gezeltet, worauf sich die Aktiven immer sehr freuen – und in diesem Jahr hat ja auch mal das Wetter mitgespielt.
Insgesamt 16 Aktive der ersten und zweiten Wettkampfmannschaft nahmen an dem gut besuchten Wettkampf teil und erzielten gute Ergebnisse auf der ungewohnten 50m-Bahn.
Insgesamt gab es 46 neue persönliche Bestzeiten, eine Goldmedaille, sieben Silbermedaillen und neun Bronzemedaillen.

Ann Kathrin Ott (Jg. 09) aus der zweiten Wettkampfmannschaft erhielt als einzige von den Wasserfreunden einen Pokal für die beste Einzelleistung über eine der 50m Strecken im Jahrgang 2009. Diese gute Leistung erzielte sie über 50m Brust in 0:59,89 Minuten und erschwamm sich damit auch noch die Silbermedaille.
Ebenfalls aus der zweiten Wettkampfmannschaft gingen Jonni Noack (Jg. 08), Max Schramm (Jg. 05), Lennart Seidler (Jg. 07), Max von der Heydt (Jg. 07) und Jolie Koch (Jg. 07) an den Start.
Jonni sicherte sich die Bronzemedaille über 50m Freistil in 0:47,34 Minuten) und schwamm zudem das erste Mal die Strecke 100m Freistil.
Lennart sicherte sich ebenfalls eine Bronzemedaille über 100m Rücken in 2:11,59 Minuten und schwamm über die Strecke 50m Freistil in 0:39,26 Minuten einen Altersklassenrekord.
Eine Silbermedaille gab es für Max von der Heydt über 200m Brust – diese Strecke absolvierte er in der Zeit von 4:08,10 Minuten.

Von der ersten Wettkampfmannschaft gingen Ben Jakob Pahs (Jg. 03), Jill Berghaus (Jg. 04), Lara Bethge (Jg. 03), Louisa Bethge (Jg. 05), Katharina Gödde (Jg. 03), Isabel Kornemann (Jg. 02), Anna Milberg (Jg. 05), Lara Näscher (Jg. 03), Aline Noack (Jg. 05) und Isabel Weinmann (Jg. 04) an den Start.
Die meisten Medaillen erschwamm sich Isabel Kornemann: sie erhielt die Goldmedaille über 200m Rücken (3:20,02 Min.), jeweils die Silbermedaille über 200m Freistil (2:53,51 Min.), 50m Schmetterling (0:41,57 Min.), 100m Rücken (1:30,06 Min.) und jeweils die Bronzemedaille über 50m Rücken (0:39,52 Min.), 100m Freistil (1:15,41 Min.) und 50m Freistil (0:32,97 Min.).
Ben Jakob konnte sich auch eine Bronzemedaille sichern – über die Strecke 400m Freistil, die er in der Zeit von 5:52,97 Min. schwamm.
Jill gewann eine Silbermedaille über 100m Schmetterling (1:52,92 Min.) und eine Bronzemedaille über 200m Brust (3:52,25 Min.)
Ebenfalls eine Silbermedaille erhielt Lara Bethge. Sie schlug über die Strecke 200m Rücken nach 3:13,45 Min. an.
Anna schwamm die 200m Rücken in der Zeit von 3:54,57 Min. und erhielt dafür die Bronzemedaille.
Die letzte Medaillensammlerin ist Isabel Weinmann, die über 400m Freistil (6:31,04 Min.) den dritten Platz erreichte und dafür die Bronzemedaille bekam.

Neben den Einzelstarts gingen von den Wasserfreunden auch zwei Staffeln an den Start.
Die Staffel 4 x 100m Lagen ging in der Besetzung Lara Bethge (Rücken), Louisa Bethge (Brust), Lara Näscher (Schmetterling) und Katharina Gödde (Kraul) an den Start und erzielten den 6. Platz.
Die zweite Staffel über 8 x 50m Freistil Mixed bedeutete, dass sowohl vier weibliche als auch vier männliche Aktive starten mussten. Hier wurde in der Besetzung Isabel Kornemann, Max von der Heydt, Isabel Weinmann, Jonni Noack, Max Schramm, Kimberly Näscher, Lennart Seidler und Katharina Gödde gestartet und der neunte Platz erreicht. Diese Staffel war für die Wasserfreunde eine mannschaftsübergreifende Staffel, da hier sowohl Aktive aus der ersten als auch aus der zweiten Wettkampfmannschaft gestartet sind.

Alle anderen Aktiven schwammen nicht auf die Plätze 1 – 3 in dem teilweise sehr starken Teilnehmerfeld , erzielten aber gute Leistungen, über die sie sich auch freuen können.

Die Trainerinnen der beiden Mannschaften Kimberly Näscher, Pamela Glagow und Rabea Wilking waren sehr zufrieden mit den Leistungen und freuen sich auf ein erfolgreiches zweites Schwimmhalbjahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.