HSG Gevelsberg-Silschede 3. Damen 13:18 Heimniederlage gegen TG Voerde 1

Anzeige
Die 1. Halbzeit wurde komplett verschlafen, lag es vielleicht daran, dass das Spiel auf die Abendzeit verlegt wurde? Man hatte sich viel vorgenommen, wie z. B. über Tempo im Angriff und schnelle Gegenstöße zu Toren zu kommen. Zu viele technische Fehler erschwerten dies. Die Abwehr fand auch nicht die richtigen Mittel um die Voerderinnen zu stoppen. Die Voerder-Kreisläuferin bekam man nicht in den Griff.

Nach einer lautstarken Halbzeitansage durch die Trainerin wurde auf Tempo gespielt, Spielzüge wurden gut gelaufen und auch die Gegenstöße wurden erfolgreich abgeschlossen. Allerdings reichte die Zeit nicht mehr und die Gevelsbergerinnen mussten sich leider mit der Niederlage abfinden. Immerhin konnte man die 2. Halbzeit mit 11:9 für sich entscheiden. Hierauf kann man für das nächste Spiel aufbauen.

Für die HSG spielten:
Anne Schmidt (4)
Anne Boehle (1)
Lena Becker (2)
Ann-Kathrin Mirbach (4)
Julia Herbes (1)
Yvonne Vorberg (1)
Nathalie Fladung TW
Nina Maenz TW
Kathrin Rohländer, Alicia Schneider, Greta Kirschbaum,
Anna-Lena Peter, Anna Hellmann,
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.