Wasserfreunde in Bergkamen erfolgreich

Anzeige
Am letzten Wochenende nahm die 1. Wettkampfmannschaft der Wasserfreunde Gevelsberg am Frühjahrsschwimmfest in Bergkamen teil.
Insgesamt elf Aktive gingen für die Wasserfreunde an den Start uns erzielten in einem sehr großen Teilnehmerfeld insgesamt acht Medaillen und 24 neue persönliche Bestzeiten.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Jill Berghaus (Jg. 2004). Sie erzielte die größte Zeitverbesserung über die Strecke 100m Lagen und verbesserte sich hier über 19 Sekunden auf eine Zeit von 1:35,99 Minuten. Ferner ging Jill über 50m Schmetterling, 50m Brust und 50m Freistil an den Start und erzielte auch hier zwei weitere persönliche Bestzeiten.

Pia Gronau (Jg. 2001) erschwamm sich bei einem ihrer Starts sogar einen Altersklassenrekord in ihrer Altersklasse: über 100m Freistil in der Zeit von 1:05,70 Minuten und schaffte damit die Qualifikation für die NRW Meisterschaften.
Zudem ging Pia noch über 100m Lagen, 100m Rücken und 50m Freistil (in den beiden Staffeln) an den Start und erschwamm sich ebenfalls neue Bestzeiten. Pia erhielt für ihre guten Leistungen über 100m Freistil die Goldmedaille, über 100m Lagen die Silbermedaille und über 100m Rücken die Bronzemedaille.

Ben Jakob Pahs (Jg. 2003) ging ebenfalls fünf Mal an den Start: über 100m Lagen, 100m Schmetterling, 100m Brust, 100m Freistil und 50m Freistil (in der Staffel) und erzielte vier neue Bestzeiten.

Lukas Tugend (Jg. 2003) verbesserte sich bei zwei seiner Starts, die größte Verbesserung waren fast vier Sekunden über 50m Brust in 0:47,12 Minuten. Lukas ging über 100m Lagen, 50m Brust und 100m Brust an den Start.

Aline Noack (Jg. 2005) ging viermal an den Start und erreichte vier neue persönliche Bestzeiten. Über 100m Lagen schaffte sich eine Verbesserung von über fünf Sekunden auf eine Zeit von 1:40,69 Minuten und erhielt dafür die Bronzemedaille. Desweiteren schwamm sie die Strecken 50m Rücken, 50m Brust sowie 50m Freistil.

Lara Bethge (Jg. 2003) erschwamm sich ebenfalls eine neue Bestzeit mit fast 13 Sekunden Zeitverbesserung über 100m Lagen (1:34,04 Minuten). Des weiteren schwamm sie die Strecken 100m Rücken und 100m Freistil.

Katharina Gödde (Jg. 2003) ging drei Mal an den Start über 50m Rücken (in der Staffel), 100m Rücken und 100m Lagen und erreichte über 100m Rücken auch eine neue Bestzeit.

Isabel Kornemann (Jg. 2002) erschwamm sich auch drei neue Bestzeiten bei ihren Starts und wurde zudem über 100m Rücken mit der Bronzemedaille belohnt. Isabel ging neben dieser Strecke noch über 100m Lagen, 100m Brust, 100m Freistil und 50m Freistil (in der Staffel) an den Start.

Kimberly Näscher (Jg. 1999) schwamm ebenfalls fünf Mal auf diesem Wettkampf. Über 100m Brust und 100m Freistil erhielt sie jeweils die Bronzemedaille, über 100m Lagen sogar die Silbermedaille. Zudem ging sie in den Staffeln noch über 50m Schmetterling und 50m Freistil an den Start.

Ihre Schwester Lara Näscher (Jg. 2003) ging über 100m Lagen an den Start und erzielte hier eine neue persönliche Bestzeit.

Die letzte Aktive im Bunde war Katrin Porsch (Jg. 2001). Sie ging über 100m Brust und über 100m Freistil an den Start und schaffte bei beiden Strecken auch eine Verbesserung.

Trainer Thomas Friedrich war sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Wettkampfes und hofft auf viele weitere tolle Ergebnisse bei den nächsten Veranstaltungen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.