Der SV Zweckel spielt am 1. Mai bei Westfalia Rhynern.

Anzeige
Günter Appelt wird auch in der nächsten Saison der Trainer vom SV Zweckel sein. Zu diesen Verpflichtungen von Günter Appelt und Sportdirektor Andre Schwarz hat der Zweckeler Vorstand um Uli Wloch eine gute Wahl getroffen. Klasse.
Für den SV Zweckel beginnt mit dem Spiel bei Westfalia Rhynern eine englische Woche. Nach dem Spiel gegen Rhynern erwarten die Grünhemden am Mittwoch den 04. Mai um 19.30 Uhr den FC Gütersloh 2000 zu einem Nachholspiel, ehe es dann am Sonntag den 08. Mai um 15.00 Uhr in der Eikemper - Arena gegen die Eintracht aus Rheine weitergeht. Mit diesen drei Spielen beginnt für den SV Zweckel eine entscheidene Phase, die über den Verbleib in der Oberliga oder aber auch den Abstieg in die Westfalenliga bedeuten könnte. Natürlich werden die Grünhemden nochmals alles geben um den Abstieg zu vermeiden. Mit dem 3:0 Sieg gegen Hamm haben die Jungs den richtigen Weg eingeschlagen und nun heißt es an diesen Erfolg anzuknüpfen, um die englische Woche Punktreich zu überstehen. Mit Rhynern haben die Zweckeler Jungs erst mal den härtesten Brocken vor der Brust, zumal dass Spiel auch auswärts stattfindet. Und wenn man die letzten Ergebnisse gegen Rhynern zu Grunde legt, dann muss da schon eine explosionsartige Steigerung der Grünhemden her, um etwas Zählbares aus Rhynern mitnehmen zu können. Aber die Grünhemden haben schon oft gezeigt, dass im Fußball eben alles möglich ist. Mit Kampfgeist und einen unermüdlichen Siegeswillen, die die Grünhemden bei jedem Spiel an den Tag legen, lässt auf jeden Fall alle Hoffnungen zu, dass ein positives Ergebnis im Bereich des möglichen ist. Rhynern hat eine eingespielte Mannschaft und hat nach der nicht so rosigen Anfangsphase in der Hinrunde, nun aber in der Rückserie einiges an Boden in der Tabelle wieder gut gemacht. Ab dem 15. Spieltag drehte Rhynern auf und holte von 11 Spielen 10 Siege. Bei den letzten drei Spielen kamen sie aus dem Rhythmus und werden nun alles versuchen um gegen Zweckel den Erfolgsschalter wieder umzulegen. Rhynern steht bei 28 Spielen mit 45 Punkten und einem Torverhältnis von 57:45 auf den 6. Tabellenplatz. Bei einer besseren Hinrunde wäre Rhynern wohl locker unter den ersten drei gewesen. Obwohl für Rhynern es keine Aufstiegsambitionen gibt, dürften die Zuschauer aber trotzdem ein spannendes Spiel erwarten.
Für die Zweckeler Jungs um Kapitän Norman Seidel wird es erneut davon abhängen, wie die Abwehrreihe den gefährlichen Sturm der Westfalia in den Griff bekommt.
Wie auch schon in den zurückliegenden Begegnungen, wird auch diesmal Lennard Kleine, der schon 16 Tore auf sein Konto hat , der Spieler sein, der wohl zu stoppen ist. Aber mit Thanh Tan - Tran verfügt Rhynern über einen weitern gefährliche Stürmer, der mit seinen Dribbelkünsten und seinen schnellen Antritten ein Spiel mit entscheiden kann. Wie schon gesagt, haben die Grünhemden am 1.Mai eine ganz schön harte Nuss zu knacken. Trainer Günter Appelt, der im übrigen auch in der nächsten Saison dem SV Zweckel weiterhin die Treue hält, wird seine Jungs in dieser schwierigen Situation für das Spiel alles erdenkliche mit auf dem Weg geben, um doch vielleicht etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. So wie es aus sieht, hat Trainer Appelt fast alle Spieler an Bord und kann aus den Vollen schöpfen. Somit ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass in Rhynern auch die Anfangsformation auflaufen wird, die gegen Hamm mit 3:0 gewonnen hat.
Wir wünschen dem Team ein Erfolgreiches Auswärtsspiel und natürlich die nötigen drei Punkte gegen den Abstieg. Also Fans, auf nach Rhynern und lasst uns unsere Jungs tatkräftig unterstützen.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.422
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 01.05.2016 | 19:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.