Airport-Weeze- Geschäftsführer ausgezeichnet: Managerpreis für Ludger van Bebber

Anzeige
Dr. Michael Kerkloh, Präsident des deutschen Flughafenverbandes (links) und Walter Heicks, 2. Vorstandsvorsitzender des Wirtschaftsforums Niederrhein (rechts) gratulieren Ludger van Bebber.
WEEZE. Das Wirtschaftsforum Niederrhein hat Ludger van Bebber mit dem Managerpreis ausgezeichnet. Der Geschäftsführer des Airports Weeze freute sich sehr über die Ehrung durch die niederrheinische Unternehmervereinigung als Zeichen der Wertschätzung für die Arbeit des gesamten Airport-Weeze-Teams.
Bei der Preisverleihung in der Stadthalle Kleve stellte die Jury die langjährige Leistung Ludger van Bebbers heraus. Seit 2004 steht er dem Airport Weeze als Geschäftsführer vor, dessen positive Entwicklung er maßgeblich gesteuert habe, so die Jury, die unter anderem Kreativität, Weitsicht und Beharrlichkeit van Bebbers lobte. Dr. Michael Kerkloh, Präsident des deutschen Flughafenverbands und Chef des Münchner Flughafens hob in seiner Laudatio hervor, dass sein Kollege sich mit der ebenso unkonventionellen wie erfolgreichen Entwicklung des Airports in der Luftfahrtbranche einen Namen gemacht hat. Ludger van Bebber freut sich sehr über die Auszeichnung, mit der er nicht nur seine, sondern die Leistung des gesamten Teams am Flughafen und das Engagement der Gesellschafter gewürdigt sieht.
Der Managerpreis des Wirtschaftsforums Niederrhein wurde erstmalig 2014 im Rahmen des Unternehmerpreises des Wirtschaftsforums Niederrhein verliehen. Mit dem Unternehmerpreis ehrt das Wirtschaftsforum Niederrhein seit zwölf Jahren herausragende Unternehmer aus der Region, deren Engagement dazu beiträgt, durch Innovationen und Investitionen nicht nur Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern, sondern auch die Region zu stärken. Die Gastgeber begrüßten zur diesjährigen Unternehmerpreis – Verleihung mehr als 600 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.