Endlich: Erster Spatenstich für Weezer Bürgerhaus

Anzeige
Foto: Steve
Am vergangenen Freitag erfolgte in zentraler Lage am Vittinghof-Schell Parkin in Weeze der erste Spatenstich für das neue Bürgerhaus. Einzug soll Mitte 2016 sein.

Schon seit vielen Jahren bestand der Wunsch, ein Haus für gesellschaftliche Veranstaltungen und Vereinsaktivitäten zu bauen. Auch die Bürger und Vereine sollten in die Planungen frühzeitig einbezogen werden. Das was nun im Bau beginnt, ist das Ergebnis langer und umfangreicher Überlegungen aller Vereinsvertreter, der Bürger und des Rates sowie der Verwaltung.

Vier Räume mit 320 Sitzplätzen

Der vorliegende Plan, der ein bis zu vier Räumen teil- und nutzbares Haus vorsieht, schafft 320 Sitzplätze an Tischen, eine Bühne mit entsprechenden ausreichenden Nebenräumen sowie Veranstaltungstechnik und alle erforderlichen Gegebenheiten, um den Erfordernissen für gute Veranstaltungsbedingungen zu genügen. Mit einer Fragebogenaktion waren in 2004 die Vereine als wesentlicher Faktor der Weezer Bürgerschaft und der gesellschaftlichen Aktivitäten von Anfang an in die Planungen mit einbezogen.
Die Erfahrungen vergleichbar großer Kommunen in NRW, die bereits über ein Bürgerhaus, ein Bürgerzentrum oder eine Gemeindehalle verfügten, waren abgefragt worden. Man sammelte Erfahrungen in Orten, die ein Bürgerhaus besitzen, unter anderem im münsterländischen Telgte, in der Gemeinde Issum (Bürgerhalle) und in Keppeln (Bürgerbegegnungsstätte). Im Jahre 2006 bildete sich eine Bürgerhauskommission. In 2008 fand die Gründungsversammlung des Trägervereins Bürgerhaus Weeze statt. Vorsitzender ist Hans-Theo Krauhausen. Der Bürgerhausverein begleitet Planung und Bau des Bürgerhauses seit dieser Zeit und wird das Haus auch bewirtschaften, so wie dies in Wemb funktioniert.

Info:

Den Auftrag für die Bauplanung des Bürgerhauses ging an ein Planungsbüro aus Düsseldorf. Der Baupreises liegt bei 3.8 Millionen Euro. Auf der Basis einer 60 prozentigen Förderung erhält die Gemeinde einen Zuschuss von 2,2 Millionen Euro. In die Gesamtmaßnahme soll auch die Umgestaltung des Vittinghoff-Parkes aufgenommen und im Anschluss umgesetzt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.