35. Halbmarathon - Weezer Laufevent war ein Besuchermagnet!

Anzeige
Die Männer-/Frauen-Staffel mit Michael Meyer, Jakob Reuter, Theo Artz, Andreas Schefthaler, sowie Janine Thissen, Stephanie Verhaelen, Silke Flören, Carina van Afferden (jeweils vl).

Startschuss Nr. 35, von Bürgermeister Ulrich Francken abgegeben, ließ 320
Langstreckler die Wendepunktstrecke durch den Kalbeckerwald laufen. Zehn Minuten später, als das Halbmarathonfeld das August-Jansen-Sportzentrum verlassen hatte, starteten die 180 Fünfkilometerläufer.

„Mit diesen 500 Teilnehmern über beide Strecken sind wir sehr zufrieden“ stellte Abteilungsleiter Karl-Heinz Weyenberg fest. Hinzu kamen noch die 52 Schüler und die 23 Bambini, so dass man einige Aktive in den Meldelisten mehr als 2012 fand. Markus Fleuth, der dem Halbmarathon-Teilnehmerfeld vorausfuhr, konnte schnell über Handy vom führenden Jörn Hansen berichten, der in 1:12,58 h den 35.Weezer Pfingsthalbmarathon gewann.

Ergebnisse kamen zeitnah über Funk

Die Weezer DLRG berichtete über Funk, dass Vorjahressiegerin und Geburtstagskind Anna-Lina Dahlbeck bei den Damen führte, und in 1:23,44 h siegte. Ein Doppelsieg gab es bei den Damen in der Klasse W45 für den Veranstalter. Hier siegte
Erika Schoofs (1:33,14 h vor Annette Neinhuis-Janssen (1:37,32h) die den Weezer Halbmarathon schon sechsmal gewann. Einen weiteren TSV-Sieg erlief sich Maria Voss (W55/1:41,00h). So gewannen die TSV-Damen (Schoofs/N-Janssen/Voss) die Mannschaftswertung. Ihren letzten Halbmarathon lief die Weezerin Christa Belting in 2:14,50h, die ihren runden Geburtstag feierte, und sich mit dem Sieg in der W70 selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk machte.

70 selbst gebackene Kuchen

Wie beliebt der Pfingstlauf ist, zeigt die Aussage des Siegers Jörn Hansen der meinte: „Tolle Veranstaltung, tolles Laufwetter, aber euer Kuchenzelt mit den freundlichen Damen, ist echt Spitze“. Über 70 selbstgebackene Kuchen warteten auf ihre Gäste.

Und obwohl am Tag zuvor die TSV‘ler um Abteilungsleiter Karl-Heinz Weyenberg, Reinhard Krebbers, Franz und Werner van Dongen, Stefan Foreman, Theo Toonen, Franz Brekau, Freddy Schmidt und noch viele andere für den Aufbau sorgten, waren 25 Weezer Aktive am Start. So gab es bei den Herren Altersklassensieger in der U20 Jugend durch Lukas Leander Gietmann in 1:44,37h. Heinz van Dongen siegte in der M35 (1:19,40h) und Bernd Kotschote war Schnellster in der M50 (1:23,11h) Alle Finisher bekamen sofort einen Becher Tee, die Urkunde, und wenn sie wollten, auch eine tolle Massage gegen ihre „müden“ Beine.

Laufgäste aus Barcelona und Bayern

Die wohl sportlichste Leistung gelang den Niederländer Drikus Haalboom, im Trikot des LN Nütterden,der mit großartigen 1:26,13h die M65 gewann. Moderator Laurenz Thissen,der zum 28. mal die Veranstaltung stimmlich begleitete, freute sich über Laufgäste aus Barcelona, aus Landshut, über einen Soldaten, der nach schweren Verletzungen aus dem Afganistan-Krieg wieder an den Start gehen konnte, über Gäste aus der Eifel, aus dem gesamten Ruhrgebiet, und über niederländische Gäste aus Venlo, Gennep, Arnheim, Bemmel, Venray und Siebengewald.

TV Goch mit den meisten Teilnehmern

Teilnehmerstärkster Verein war der TV Goch, vor Alemannia Pfalzdorf, und Viktoria Goch. Zählt man die Gocher Lauffamilien und die LAV Goch-Kessel dazu, kamen gut 100 Aktive aus dem Stadtgebiet Goch. „Auf unsere Nachbarn ist Verlass“ meint LA-Vize Reinhard Krebbers. „Der TSV wird es mit hohen Meldezahlen beim Steintorlauf und beim Sylvesterlauf „zurückzahlen“ ergänzte Geschäftsführer Führer Stefan Foreman.

Größte Lauffamilie kommt aus Wemb

Die größte Lauffamilie kam aus Wemb. Familie Janowitz hatte alle sechs Mitglieder ins „Rennen“ geschickt. Unter den Augen von Bürgermeister Ulrich Franken, Verbandspräsident F.-J. Probst, LVN Kreis Kleve Vorsitzenden Dr. Hermann Reinders, Vize-Bürgermeister Rudolf Hörster und TSV-Vorsitzender Willi Halmanns fanden die zahlreichen Siegerehrungen statt.
Die LA-Abteilung bedankt sich bei der Gemeinde (Bauhof),bei der DLRG, dem DRK, bei Polizist Uli Drop, dem Reiterverein und beim Gesamtverein mit Vorstand und Abteilungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.