Versuchter Mord am Hagener Bahnhof: Tatverdächtiger in Italien gefasst

Anzeige
Hagen: Hauptbahnhof Hagen | Am 5. November 2012 kam es in den Morgenstunden in der Bahnhofstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 34-jährigen Mannes. Die
Identität des damals flüchtigen 18-jährigen Tatverdächtigen, Lussorio J., stand dank einer Veröffentlichung eines Fotos aus einer Überwachungskamera nach wenigen Tagen fest. Mittlerweile konnte er in Italien festgenommen werden und sitzt derzeit in der Justizvollzugsanstalt in Sienna ein. Seine Auslieferung ist bereits bewilligt. Allerdings muss er sich zuvor noch wegen weiterer in
Italien begangener Straftaten vor dem dortigen Gericht verantworten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.