Das 2. Hagener.Kurzfilm-Festival

Anzeige
Tom Barcal mit dem Hagener Unternehmer Niko Karaveli und dessen Lebensgefährtin
Hagen: CINESTAR |

Tom Barcal sammelt Geld für die STERNENTREPPE

Beim zweiten Hagener-Kurzfilm-Festival, im Cinestar an der Springe, waren viele Prominente vertreten. Es wurden Filme geschaut und beurteilt, Preise verliehen und Beifall gezollt. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Bürgermeister Horst Wisotzki. Mitveranstalter war der Leiter des Fachbereiches Kultur der Stadt Hagen, Dr. Tayfun Belgin.
Zum ersten Mal wurde in Hagen auch der Darstellerpreis verliehen. Gewonnen hat ihn der Schauspieler Claude-Oliver Rudolf für seine bisherige Arbeit.
Überreicht wurde der Preis von Dr. Andreas Lohmeyer, dem Vorsitzenden des Hagener Unternehmervereins, der diesen Preis initiiert und finanziert hat.
Die Spendenbereitschaft kam aber auch nicht zu kurz. Tom Barcal, in Duisburg geborener Schauspieler, ist bekannt für die Begleitung vieler Charity-Projekte. Hier in Hagen gelang es ihm einen Betrag für das Kinderhospiz STERNENTREPPE der Hagener Caritas zu sammeln.
Unterstützt wurde er dabei von dem Hagener Unternehmer Niko Karaveli, der für die Aktion 500 -, € spendete.
Moderiert wurde die Veranstaltung von Nina Azizi, der deutschen Lottofee und vom Medienberater des Stadtanzeigers Bernd Hoffmann.
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
3.749
Carmen Harms aus Hagen | 23.12.2014 | 13:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.