Orchester spendet für Flüchtlingshilfe

Anzeige
Die symbolische Spendenübergabe: (v.l.) Michael Lauxmann, Meinolf Remmert (AWO), Beate Sobiesinsky-Brandt, Franziska Sommer (Caritas), Heike Spielmann (Diakonie Mark-Ruhr) und Friedhelm Grote. (Foto: privat)
Hagen: Theater Hagen |

Das Willkommenskonzert für Flüchtlinge, das unter dem Titel „Einmal um die Welt“ Ende Juni im Theater Hagen stattfand, war nicht nur für die über 500 Besucher ein bewegendes Ereignis.

Auch die Musiker des Philharmonischen Orchester Hagen zeigten sich beeindruckt - von den Schicksalen der Betroffenen ebenso, wie von der engagierten Flüchtlingsarbeit, die die Wohlfahrtsverbände in Hagen gemeinsam leisten. Aus der von den Musikern selbst verwalteten Orchesterkasse spendeten sie daher 1.000 Euro für Ferienangebote für Flüchtlingskinder. Der Scheck wurde vom Orchestervorstand im Rahmen des Sinfoniekonzertes „Film ab!“ an Vertreter von AWO, Caritas und Diakonie Mark-Ruhr überreicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.