Verbraucherzentrale informiert: Rundfunkbeitrag sinkt um 1,44 Euro im Quartal

Anzeige
Hagen: Verbraucherberatung Hagen |

Ab dem 1. April kostet der Rundfunkbeitrag 17,50 Euro pro Monat, und da die Gebühren üblicherweise quartalsmäßig bezahlt werden müssen, ergibt sich eine Ersparnis von 1,44 Euro im Quartal.

Birgit Olek-Flender von der Verbraucherzentrale in Hagen rät allen Verbrauchern sich rechtzeitig zu kümmern. Wer per Lastschrift zahlt, braucht nichts zu tun, so die Beraterin, der Beitragsservice bucht automatisch den niedrigen Betrag ab.
Selbstüberweiser erhalten eine Zahlungsaufforderung mit dem neuen, niedrigen Beitrag. Achtung aber beim Dauerauftrag: Dieser muss auf den neuen Betrag von 52,50 Euro pro Quartal verändert werden, damit der richtige Betrag überwiesen wird.
Wer aufgrund einer Schwerbehinderung ein RF-Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis hat, zahlt einen ermäßigten Beitrag. Statt bislang 5,99 Euro sind es ab 1. April nur noch 5,83 Euro. Auch hier sollten die Daueraufträge entsprechend angepasst werden.
Zu Fragen rund um den Rundfunkbeitrag, zu Anmeldung, Befreiung, Ermäßigung und Rückständen bietet die Verbraucherzentrale Hagen, Hohenzollernstraße 5 eine kostenlose persönliche Beratung. Infos auch unter Tel. 02331-4259.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.