Hagen Aktiv fordert öffentliche Stellenausschreibung für das Jobcenter

Anzeige
Hagen: Hagen |

In einer Pressemitteilung fordert Hagen Aktiv, die Neubesetzung der Jobcenterleitung öffentlich auszuschreiben:

Die Ratsfraktion Hagen Aktiv begrüßt es, dass nunmehr offensichtlich die Stelle der
Jobcenter-Geschäftsführung neu ausgeschrieben wird. Der oder die Nachfolger/in
von Frau Kaus-Köster könnte sodann unbelastet die Stelle antreten. Allerdings reiche
es nach Auffassung von Hagen Aktiv nicht, die Stelle nochmals intern
auszuschreiben.
„Das Jobcenter Hagen ist eine wichtige Behörde, an deren Spitze die in einem extern
ausgeschriebenen Besetzungsverfahren ermittelte, am besten geeignete Person
stehen muss“, so der Fraktionsvorsitzende von Hagen Aktiv, Dr. Josef Bücker. Diese
Spitzenfunktion erfordere nach Auffassung der Fraktion eine Persönlichkeit mit
großem Fachwissen und Führungserfahrung in Bereich SGB II.
„Wir erwarten hier zukünftig zum Beispiel auch die Entwicklung von neuen
Strategien zur Integration von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt und damit der
Verringerung der Hilfebedürftigkeit“, so Dr. Bücker weiter. Die Fraktion fordere die
externe Ausschreibung, da diese eine wesentlich höhere Chance eröffne, die
fachbezogen optimale Besetzung der Stelle zu erreichen.
Erhofft würden durch eine Best-Besetzung auch unmittelbare Auswirkungen auf den
städtischen Haushalt. „In 2013/14 hatte das Jobcenter Hagen laut Statistik der
Bundesagentur für Arbeit für die laufenden Wohnkosten weit über 40 Millionen EUR
aufgewendet, die allein den städtischen Haushalt belasten“.
Diese Stelle stadtintern zu besetzen, nur um zusätzliche Personalkosten
einzusparen, hielte die Fraktion für Sparen am falschen Ende. „Wir gehen davon aus,
dass der Nutzen einer Stellenbesetzung durch eine Persönlichkeit, die ein großes
Wissen und Erfahrung in diesem speziellen Bereich mitbringt, die zusätzlichen
Personalkosten bei weitem übersteigt“, so Dr. Bücker abschließend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.