Hagen - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Auswirkungen des Lockdowns spürbar
Kurzarbeit sorgt in Hagen weiterhin für stabilen Arbeitsmarkt

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit in der Stadt Hagen hielt auch im Februar an, war aber schon wesentlich geringer als noch zum Jahresbeginn. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich um 78 oder 0,6 Prozent auf 12 492. Die Arbeitslosenquote stieg aktuell um 0,1 Punkte auf 12,3 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es 1.718 Arbeitslose weniger bei einer Quote von 10,7 Prozent, wobei die Zahlen damals schon früh im Jahr rückläufig waren. „Der Start in das Frühjahr fällt nur mittelmäßig aus. Das kann man...

  • Hagen
  • 02.03.21
„Ich werde den Kirchenkreis nicht leichten Herzens verlassen“, sagt Superintendentin Verena Schmidt.

Superintendentin Verena Schmidt verlässt Hagen
Theologin wird Geschäftsführerin bei Bethel.regional

Superintendentin Verena Schmidt verlässt zur Mitte des Jahres den Evangelischen Kirchenkreis Hagen und wird Geschäftsführerin bei Bethel.regional in Dortmund. Zum ersten Juni wechselt die Theologin, die in ihrem achten Jahr als Superintendentin ist, ihre Wirkungsstätte. „Noch vor wenigen Wochen hätte ich über einen solchen Schritt nicht einmal nachgedacht“, so Verena Schmidt. „Als die Anfrage von Bethel kam, war ich selbst überrascht!“ Der Stiftungsbereich Bethel.regional ist Teil der Stiftung...

  • Hagen
  • 22.02.21
Die leerstehende Reitanlage auf dem Höing.

Winterquartier für Zirkus Verona
Stadt Hagen bietet Gelände am Höing an

Die Stadt Hagen stellt dem Zirkus Verona das ehemalige Gelände des Reitvereins Hagen am Höing als Winterquartier zur Verfügung. Schnee, Eis und Kälte hatten dem Zirkus, der aufgrund der Corona-Pandemie seit Monaten in Hagen-Bathey quartiert, in der vergangenen Woche schwer zu schaffen gemacht. Durch starke Schneefälle und Eisregen ist das Zirkuszelt, in dem auch die Tiere des Zirkus untergebracht sind, beschädigt worden. "In dieser Notlage möchten wir helfen", so Carsten Löhrke,...

  • Hagen
  • 18.02.21
  • 1

Teilnahme an Demonstration von Impfgegnern in Hagen
Städtische Mitarbeiter von ihren Aufgaben entbunden

Auf Anordnung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz sind die beiden Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes, die am vergangenen Sonntag an einer Demonstration von Impfgegnern in der Hagener Innenstadt teilgenommen haben, mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden worden. Parallel dazu läuft bereits eine dienstrechtliche Untersuchung des Vorfalls seitens der Personalverwaltung unter Einbindung des Rechtsamtes. Oberbürgermeister Erik O. Schulz: "Die jetzt getroffenen Maßnahmen stellen...

  • Hagen
  • 02.02.21
  • 3
Die Agentur für Arbeit in Hagen.

Arbeitsmarktentwicklung im Januar in der Stadt Hagen
Normaler Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Jahresbeginn – Kurzarbeit dämpft Folgen des Lockdowns

Zu Beginn des neuen Jahres ist die Arbeitslosigkeit in der Stadt Hagen nur um ein saisonal übliches Maß gestiegen. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich im Januar um 448 oder 3,7 Prozent auf 12 414. Die Arbeitslosenquote kletterte damit um 0,5 Punkte auf 12,2 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es 1.443 Arbeitslose weniger bei einer Quote von 10,9 Prozent. „Der harte Lockdown seit Mitte Dezember hat bislang weniger Auswirkungen auf den Hagener Arbeitsmarkt gehabt als befürchtet. Es gab schon...

  • Hagen
  • 29.01.21

Ministerpräsidenten-Konferenz im Januar 2021
Nur respektlos

Einfach nur respektlos!Was der thüringische Minister-Präsident Bodo Ramelow sich diese Wocheheraus nahm, war einfach nur respektlos. Nämlich in einerMinisterpräsidenten-Konferenz wo es echt letztlich wegen Corona ja um Lebenund Tod geht, während dieser Rede der Bundeskanzlerin, das Handyspiel„CandyCrash“ zu spielen. Dieses war a) respektlos gegen Frau Merkel, die er zudem, „Merkelchen“ nannte; b) respektlos den Corona-Betroffenen gegenüber.Man ist es vom Bundestag gewohnt, dass sich die...

  • Hagen
  • 28.01.21

Trump / Amerika
Noch immer zu viele Trumpisten!

Noch immer zu viele Trumpisten! Auch wenn man hört, dass mittlerweile 31,5 Millionen der amerikanischen Republikaner geläutert sind – so folgen dem Trump dennoch immerhin über 38 Millionen Anhänger – auch nach seiner Amtsenthebung. Menschen, die es akzeptieren, dass jemand schon bei nur 63% der ausgezählten Stimmen nach einer Präsidentenwahl sich vor Ihnen stellt, und sich dreist zum Sieger des Ganzen erklärt. Diese vielen Anhänger von Donald Trump haben eines nicht verstanden. Nämlich, wie...

  • Hagen
  • 26.01.21
Bild von der Demo vor der Hagener Stadthalle

Hawker - Arbeitsplatzverluste
Bericht zu Hawker im Landtag (von AfD beantragt) – SPD schweigt!

Am 20.01.2021 berichtete die Landesregierung zur Situation von Hawker im Landtag NRW. Anschließend konnten die Parteien Stellung zum Bericht nehmen und Fragen und Appelle an die Landesregierung richten. Lediglich die AfD nutzte die Gelegenheit und machte noch einmal auf die Situation der Arbeitnehmer des Hagener Unternehmens aufmerksam. Die SPD, die noch auf einer Kundgebung in Hagen angekündigt hatte, dass Sie bei der Landesregierung tätig werden will, schwieg. Keine Fragen, keine...

  • Hagen
  • 25.01.21
Die Organisation "Mayors for Peace" wurde in Hiroshima gegründet. Der Ort wo am 6. August 1945 eine Atombombe abgeworfen wurden. Der A-Dome (Foto) wurde dabei getroffen und dient nun als Mahnmal und am Friedenspark entlang des Motoyasu–Flusses. Foto: Patrick Jost

Mayors for Peace
„Bürgermeister für den Frieden": Hagen zeigt Flagge gegen Atomwaffen

„Als Mitglied der Mayors for Peace begrüßen wir ausdrücklich das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages. Er ist ein Meilenstein auf dem Weg zu Global Zero, einer Welt ohne Atomwaffen“, sagt Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz zum Atomwaffenverbotsvertrag (Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons), der bereits im Jahr 2017 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde und am Freitag, 22. Januar 2021, offiziell in Kraft tritt. An diesem Tag setzt auch die Stadt Hagen mit dem Hissen...

  • Hagen
  • 22.01.21
Die Mitarbeiter der Autobahn Westfalen beziehen nach und nach ihr neues Domizil an der Feithstraße 137 in Hagen.

Autobahn Westfalen
Außenstelle Hagen startet am neuen Standort

Die ersten Umzugskartons sind ausgepackt, die Büros bezogen. Und doch ist es am neuen Standort der Autobahn Westfalen an der Hagener Feithstraße 137 vergleichsweise ruhig. Denn viele der Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice. Besprechungen werden virtuell abgehalten, die Präsenzzeiten im Büro sind auf das Notwendigste reduziert. „Der Start ist auch unter diesen schwierigen Bedingungen gelungen“, sagt Außenstellenleiter Dirk Stiepert und freut sich, dass sein Team die Herausforderungen mit viel...

  • Hagen
  • 18.01.21
Armin Laschet gewann in der Stichwahl gegen Friedrich Merz und ist neuer CDU-Parteichef. Foto: Daniel Magalski
3 Bilder

Stichwahl: 525 Delegierte stimmten online für NRW-Ministerpräsidenten
Armin Laschet ist neuer CDU-Parteichef

991 CDU-Delegierte haben am Samstag entschieden: Armin Laschet ist neuer Parteivorsitzender der Christdemokraten. Laschet setzte sich in der Stichwahl gegen Friedrich Merz (466 Stimmen) durch, der nach dem ersten Wahlgang noch knapp vor dem NRW-Ministerpräsidenten gelegen hatte. 1001 Delegierte waren stimmberechtigt, in Wahlgang eins votierten 385 für Merz, 380 für Laschet und 224 für Norbert Röttgen. Weil keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erzielt hatte, ging es in die Stichwahl. Hier...

  • Essen-Süd
  • 16.01.21
  • 26
  • 3

Veranstaltung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer
Online-Workshop zum Brexit

Hagen. Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer veranstaltet am Montag, 25. Januar, einen Online-Workshop zum Thema „Aktuelle Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2020/2021“, wo auch der Brexit und seine Folgen einen Schwerpunkt bilden. Anmeldungen sind noch unter www.sihk.de/zoll2021 möglich. Nach monatelangen Verhandlungen haben sich die Europäische Union und das Vereinigte Königreich doch noch auf ein Abkommen geeinigt, das die wirtschaftlichen Beziehungen auf ein neues...

  • Hagen
  • 11.01.21

Verlängerter Lockdown:
SIHK zu Hagen: Unternehmen brauchen Planungssicherheit

Der Präsident der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), Ralf Stoffels, fordert die Politik auf, frühzeitiger Planungen für verantwortungsvolle Geschäftsöffnungen nach dem Lockdown zu machen. „Die Hilfsgelder für Unternehmen, die praktisch einem Berufsverbot unterliegen, müssen jetzt schleunigst ausgezahlt werden. Das gilt insbesondere für den Handel, das Gastgewerbe, die Veranstaltungswirtschaft und die Reisebranche. In unseren Gesprächen mit den Betroffenen wird immer...

  • Hagen
  • 07.01.21
Demo vor der Stadthalle Hagen am 10.12.2020 zum Thema "Erhalt der Arbeitsplätze bei Hawker" mit Christian Loose und Michael Eiche (jeweils Vorne)

Hawker - 133 Jahre Batterietechnik aus Hagen
Wie geht es weiter mit Hawker - Wie reagiert der Landtag NRW auf die Hagener Resolution?

Seit 1887 werden in Hagen erfolgreich Batterien gebaut. Mit der Gründung des Werks im Stadtteil Wehringhausen wurde der Ursprung der weltweit bekannten Varta (Vertrieb, Aufladung, Reparatur transportabler Akkumulatoren) Batteriefertigung gelegt. Im Laufe der Zeit wechselten die Eigentümer des Werks in Hagen mehrfach. Aktueller Eigentümer ist der amerikanische Großkonzern EnerSys. Der EnerSys-Konzern will die Produktion der Batterien aus Hagen nach Polen verlagern und den Standort in...

  • Hagen
  • 07.01.21

Die Arbeitsmarktentwicklung im Dezember in Hagen
Kurzarbeit sorgt für stabilen Arbeitsmarkt im Lockdown

Der Arbeitsmarkt in der Stadt Hagen hat sich zum Jahresende etwas ungünstiger, aber insgesamt sehr stabil gezeigt. Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Vormonatsvergleich leicht um 24 auf 10 966. Die Arbeitslosenquote blieb dabei unverändert bei 11,7 Prozent. Vor zwölf Monaten waren es 1.574 Arbeitslose weniger bei einer Quote von 10,4 Prozent. „Die Entwicklung ist für ein Jahresende noch relativ gut, auch die Kräftenachfrage ist bedingt durch die milde Witterung im Dezember ordentlich. Die...

  • Hagen
  • 05.01.21

Die gefakte Existenzsicherung
Mehrbedarf wegen dezentraler Warmwassererzeugung

Grundlage für die Berechnung des soziokulturellen Existenzminimums in Deutschland ist die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS).   Aber die Rohdaten wurden auch diesmal wieder zusammengestrichen. Bereits angekündigte Preiserhöhungen wie z.B. Stromkosten wurden nicht ernsthaft berücksichtigt. Kosten der Unterkunft und Heizung sind von der Kommune zu tragen. Heizstrom auch dann, wenn die Warmwassererzeugung mittels eines elektrischen Durchlauferhitzers erfolgt, dessen Verbrauch nicht...

  • Hagen
  • 31.12.20
  • 1
  • 1

Mit Demut gegen Covid-19
An alle Maskenverweigerer,"Quer- und Hohldenker" und "Freiheitskämpfer"

Mit Jahrgang '54 habe ich keinen Krieg mitgemacht, aber in den Nachrichten im Laufe meines Lebens genug darüber erfahren, um zu wissen, was es bedeutet, nicht frei zu sein! Auch junge Menschen sollten genug Vorstellungskraft haben, um zu erkennen, was Unfreiheit und Diktatur bedeuten. Bildungsmöglichkeiten dafür stehen genug zur Verfügung, bei Ei-Pad, Ei-Phone, Ei-Pod, oder denkt Ihr auch dass ein Eisprung ein Riss im Display ist? (ich weiß natürlich, dass es I-Phone heißt....) Da gibt es junge...

  • Hagen
  • 17.12.20
  • 1
Auch das Ischelandstadion wird für den Individualsport geschlossen.

Corona-Update
Hagen: Schließung der Sportplätze für den Individualsport

Der Krisenstab der Stadt Hagen hat in seiner heutigen Sitzung (14. Dezember) die Schließung der städtischen Sportplätze ab Dienstag, 15. Dezember, auch für den Individualsport beschlossen. Die Nutzung der Plätze für den Schulsport entfällt durch den Wegfall von Präsenzunterricht und auch die Bürgerinnen und Bürger sind angehalten, jegliche Kontakt zu vermeiden.

  • Hagen
  • 14.12.20
Blick in die weihnachtlich geschmückte Hagener Innenstadt.

Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte
Hagen erhält 1.013.231 Euro

Insgesamt 10.223.354 Euro aus dem „Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen“ der Landesregierung konnte die Bezirksregierung Arnsberg jetzt 32 Kommunen für 38 Innenstädte bzw. Stadtteilzentren im Regierungsbezirk bewilligen.  Hagen erhält 1.013.231 Euro an Zuwendungen.  Das Einkaufsverhalten verändert sich und wird durch den coronabedingten Shutdown noch beschleunigt: Der Online-Handel floriert, der stationäre (Einzel-)Handel hat massive Einbußen erlitten....

  • Hagen
  • 11.12.20
Das Bekenntnis zur deutschen Verfassung haben insgesamt 38 Frauen und Männer im Rahmen einer Einbürgerungsfeier heute (10. Dezember) im Rathaus an der Volme gemeinsam gesprochen.

Im Rathaus an der Volme
Feierliche Einbürgerung: Dr. Hans-Dieter Fischer überreichte 38 Frauen und Männer die Einbürgerungsurkunden

Das Bekenntnis zur deutschen Verfassung haben insgesamt 38 Frauen und Männer im Rahmen einer Einbürgerungsfeier heute (10. Dezember) im Rathaus an der Volme gemeinsam gesprochen. Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer überreichte ihnen im Anschluss feierlich die Einbürgerungsurkunden sowie eine druckfrische Ausgabe des deutschen Grundgesetzes. Der Erhalt der Einbürgerungsurkunden war für die Neubürger der Höhepunkt eines oft langen Gedanken- und Verwaltungsprozesses. Auf das sonst obligatorische...

  • Hagen
  • 10.12.20

Auslegung bis zum 14. Dezember
Neuer Luftreinhalteplan für die Stadt Hagen tritt in Kraft

Der Luftreinhalteplan (LRP) 2020 für die Stadt Hagen tritt am 30. November in Kraft. Überhöhte Stickstoffdioxid-Werte an den Landesmessstellen am Graf-von-Galen-Ring und am Märkischen Ring hatten zum Handeln gezwungen. Das Land NRW, die Deutsche Umwelthilfe und die Stadt Hagen hatten sich dabei am 28. Februar in einem Vergleich vor dem Oberverwaltungsgericht Münster auf ein umfangreiches Maßnahmenpaket verständigt. Die intensive Ursachenforschung ergab: Der Straßenverkehr ist der...

  • Hagen
  • 27.11.20
Das Museumsquartier.
5 Bilder

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Gebäude erstrahlen auch in Hagen in Orange

Mit Leuchtaktionen in über 100 Städten und Kommunen macht Zonta am heutigen Mittwoch, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (auch Orange Day genannt), auf diese Menschenrechtsverletzungen aufmerksam und fordert zu entschlossenerem Handeln auf.  In Hagen wurden ab 17 Uhr der Rathausturm, das Theater, das Kunstquartier, die Villa Post, der Schornstein der Elbershallen, die Fernuni, die Johanniskirche und andere Gebäude in Orange erstrahlen, um der Forderung nach einer konsequenten...

  • Hagen
  • 25.11.20
Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Sabine Michel als Vertreterin des Runden Tischs gegen häusliche Gewalt setzen gemeinsam ein Zeichen.

Aktion am Mittwoch in Hagen
21 Grablichter als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Anlässlich des "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" stellen die Mitglieder des Runden Tischs gegen häusliche Gewalt an Frauen aus Hagen am Mittwoch, 25. November, 21 Grablichter in der Buchhandlung Thalia, Elberfelder Straße 31, auf. Diese Lichter stehen symbolisch für die Anzahl der Frauen, die im Jahr 2019 in Nordrhein-Westfalen durch häusliche Gewalt ermordet wurden. Im Rahmen des diesjährigen Mottos "Nachhaltig gegen Gewalt an Frauen" sollten nachhaltige Geschenke in der...

  • Hagen
  • 24.11.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.