Hagen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Die Wiedereröffnung der Rathaus Galerie ist für Ende Oktober/November vorgesehen. Archivfoto: Faber

Rathaus Galerie Hagen
Wann ist endlich Wiedereröffnung?

Nach dem Hochwasserschaden gehen die Arbeiten zur Wiedereröffnung voran. Die zerstörten Rolltreppen wurden mittlerweile durch neue ersetzt. Auch die Erneuerung der Fahrstühle im Treppenhaus an der Mittelstraße ist nahezu abgeschlossen. Als nächstes kommen die übrigen Fahrstühle an die Reihe und so weiter und so fort. Die geplante Wiedereröffnung der gesamten Rathaus Galerie ist für Ende Oktober/November vorgesehen. Die außen liegenden Mieter, wie die Märkische Bank, Rewe und die Apotheke,...

  • Hagen
  • 05.05.22
Unternehmen im Märkischen Kreis fordern Zeitplan für die Vollsperrung der A45. Foto: Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services

Zeitplan für Vollsperrung der A45 gefordert
Unternehmer befürchten Investmentkrise

Die Unternehmen im Märkischen Kreis planen in den kommenden Monaten mit deutlich weniger Investitionen laut einer aktuellen Umfrage der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK). Zugleich sieht jedes zweite Unternehmen im Märkischen Kreis in der Inlandsnachfrage ein erhebliches Risiko für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung. „Die Unternehmen stehen vor verschiedenen Herausforderungen, wie zum Beispiel dem Fachkräftemangel und steigenden Energiepreisen“, so...

  • Hagen
  • 29.04.22
Symbolbild: Free-Photos from Pixabay

Probanden für Langzeitprojekt gesucht
Neue Gründerstudie der Fernuni Hagen

Unternehmensgründung wird immer populärer. Kleine Startups stehen neben den großen Firmen. Doch dieses Phänomen wirft Fragen. Fragen zu Beweggründen, Ideen, Umsetzungen, Problematiken und anderen Themen. Die Langzeitstudie „Individuen und Teams bei Entrepreneuren“ (LITE-Projekt) will diese beatworten. Ihr Herzensprojekt setzt die Psychologin Dr. Petra Gelléri, Lehrbeauftragte an der FernUniversität in Hagen, gemeinsam mit einer internationalen und interdisziplinären Gruppe von Forschern um....

  • Hagen
  • 27.04.22

Talbrücke Rahmede A 45
So geht Brückenbau Rahmeder Tal schneller !

Nochmal guten Tag, heute am Sonntag bin ich auf dem Weg zum Klinikum Lüdenscheid (Krankenbesuch) selber noch einmal über diverse Umwege geführt worden, möchte hier nicht gern Werktags unterweg sein. Auf dem Rückweg habe ich dann wieder einmal unter der Ramedetalbrücke halt gemacht. Dachte wieder darüber nach warum um alles in der Welt es ausgerechnet in Deutschland so schwierig ist, um zwanzig Meter versetzt, siehe Anhang, eine neue Brückenhälfte zur Entzerrung und Entlastung einer ganzen...

  • Hagen
  • 25.04.22
Ingo Degenhardt (DGB Südwestfalen), Ralf Beltermann (DGB Dortmund-Hellweg), Stefan Marx (DGB Ruhr-Mark) und Matthias Körner (DGB Mittelhessen) machen auf die unangenehme A45-Brückensituation aufmerksam.

A45 Brücke
Fehlende Investitionen: Transparent macht auf Probleme aufmerksam

 „Nicht erst seit der Sperrung und dem endgültigen Aus für die Rahmedetalbrücke auf der A45 bei Lüdenscheid zeigt sich, wie marode unsere Infrastruktur in weiten Teilen unseres Landes ist. Die mit der Brückensperrung einhergehenden katastrophalen Auswirkungen auf unseren starken Wirtschaftsstandort und Tausenden von Arbeitsplätzen zeigen in aller Breite die Versäumnisse der letzten Jahre, ja Jahrzehnte bei notwendigen Infrastrukturmaßnahmen“, so die gemeinsame Aussage von DGB-Vertretern aus den...

  • Hagen
  • 05.02.22
In einer Videokonferenz sprach man offen über die Probleme durch  die Sperrung der A 45. Foto: MAV/Weber
3 Bilder

Hohe Schäden für Unternehmen
A45: Videokonferenz mit dem Landrat

Die vorgetragenen Fakten waren erschütternd. Landrat Marco Voge hatte eine Einladung des Märkischen Arbeitgeberverbandes (MAV) angenommen und ließ sich die Probleme von Unternehmensvertretern nach der Brückensperrung auf der A45 per Videokonferenz schildern.  Jährliche Schäden von bis zu einer Million Euro, ausgefallene Transporte, vergraulte Mitarbeiter. Nun müsse rund um die Uhr an einer Problemlösung gearbeitet werden, machten die Betroffenen Druck. „Der Neubau der Brücke muss in weniger als...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.02.22
Dirk Kalthaus zieht Bilanz.
Foto: Petra Drees
2 Bilder

Gute Ernte und steigende Kosten
Landwirtschaftlicher Kreisverband zieht Bilanz

„Eine zufriedenstellende Ernte, besonders auf dem Grünland, jedoch turbulente Märkte und viele Unsicherheiten kennzeichnen das nun ablaufende Jahr 2021 für uns Bauern im Ennepe-Ruhr-Kreis und Hagen“, zieht der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ennepe-Ruhr/Hagen Dirk Kalthaus Bilanz. Besonders stark sei das Auseinanderdriften des Getreidepreises und des Preises für Schweinefleisch gewesen. Da in diesem Jahr das globale Getreideangebot knapp sei, hätten sich die Getreidepreise...

  • Schwelm
  • 29.12.21
9 Bilder

Windkraftflügel nach Veserde gebracht

40 Meter lang  ist der Windkraftflügel der heute Nacht nach Veserde oberhalb von Hagen-Hohenlimburg verbracht wurde. Jede nacht wird nun einer nach dem anderen zur Windkraftanlage nach Veserde gebracht. Es ist eine logistische Meisterleistung. Durch enge Kurven , an Häuser vorbei. Jedoch kann der so genannte Selbstfahrer die Flügel bis zu 60 Grad nach oben fahren. So kommt man auch an Häusern vorbei. Es sind drei dieser langen Flügel die zur Windkraftanlage verbracht werden. Warum Nachts, weil...

  • Hagen
  • 09.12.21
  • 1
26 Bilder

„Ohne Bauern geht es nicht“ - die Lichterfahrt

Am gestrigen Abend gab es im Regen die Lichterfahrt der Bauern aus der Region.Das Motto der tollen Weihnachtsaktion war "Ohne Bauern geht es nicht". Sie möchten auf ihre Situation aufmerksam machen. Die Trecker waren bunt geschmückt. In unserer Region waren es 55 Trecker die in Lüdenscheid gestartet sind. Die Kinder des SOS Kinderdorfes bekamen einen Tret Trecker den die Bauern mit Licht ausgestatet haben. Eine tolle Aktion die auch von vielen Menschen trotz des Regens begleitet wurde am...

  • Hagen
  • 05.12.21
5 Bilder

„Ohne Bauern geht es nicht“ - Lichterfahrt am 4.12.2021

Ein Funke Hoffnung am 4.12.21 im MK, HA und EN Teilnehmerzahl 55 Trecker Start ist am SOS Kinderdorf in Lüdenscheid. Die Trecker treffen um 16.15 Uhr ein. Abfahrt ist um 16.30 Uhr. Es geht dann über die L692, Heedfelder Straße, Klagebach, B54, und die Glörstraße zum Seniorenpark Reeswinkel, wo wir um ca. 17.00 Uhr eintreffen werden. Dann gehts weiter rauf über die Bergstraße, Schöneberge, L528 Richtung Halver, Dortmunder Straße, B229, Hagedornstraße Tannenweg, Südstraße, und Lohstraße zum...

  • Hagen
  • 30.11.21
  • 1
 Geschäftsführer Volker Ruff (v.l.), Susann Schäfer-Biscan (HAGEN.BUSINESS, Projektleitung) , Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Hagen-Agentur startet Wettbewerb
Start für „HAGENrestart2021“-Kampagne: Ideenwettbewerb zur Förderung nachhaltiger Geschäftsmodelle

Mit der „HAGENrestart2021“ Kampagne soll in den kommenden Wochen sicht- und spürbar mit verschiedenen Aktionen die heimische Wirtschaft beim Neubeginn in die Zeit nach den Corona-Restriktionen unterstützt werden. „Die Coronapandemie hat die Hagener Einzelhändler, die Gastronomie oder auch die Veranstaltungsbranche besonders hart getroffen. Bei vielen Unternehmen hat der harte Lockdown und die vielen Restriktionen teilweise zu einem völligen Geschäftsstillstand geführt. Zwar bleibt die...

  • Hagen
  • 08.07.21
10 Bilder

Stadtstrand Hagen - im Fußballfieber

Gestern Abend spielte die Deutsche Fußball Nationalmannschaft gegen Frankreich (0:1). Trotzdem war es voll am Stadtstrand in Hagen. Es gab jedoch auf Warteschlangen die die Mitarbeiter jedoch schnell auflösen konnten. Das Wetter war passend und die Fans konnten Normalität empfinden. War ein schöner Abend.

  • Hagen
  • 16.06.21
Video 8 Bilder

Trafotausch im Koepchenwerk

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion tauscht im Koepchenwerk in Herdecke einen Transformator aus. Am 15. und 16. Juni kann es zu Straßensperrungen kommen. Außerdem wird die Brücke über den Hengsteysee zeitweise gesperrt. Überführung des neuen Transformators in das Koepchenwerk Der 187,5 Tonnen schwere Transformator wird am 15. Juni nach Herdecke transportiert. Bereits am Vortag wird er in der Umspannanlage Osterath verladen und abfahrbereit gestellt. Gegen 2 Uhr morgens beginnt der...

  • Hagen
  • 15.06.21

SIHK startet Umfrage bei betroffenen Unternehmen
Bahnhofstraße als Einbahnstraße?

Zur besseren Verbindung der Innenstadt mit dem Hauptbahnhof per Fahrrad, wird aktuell in der Hagener Politik darüber diskutiert, ob die Bahnhofstraße zu einer Fahrradstraße und Einbahnstraße für Autos umfunktioniert werden soll. Die diskutierten Pläne sehen vor, die auf der südlichen Seite der Bahnhofstraße liegenden Längsparkplätze zugunsten einer Radspur aufzugeben. Die zweite Radspur in Richtung Bahnhof würde dann direkt daneben auf der bisherigen südlichen Fahrbahn eingerichtet werden,...

  • Hagen
  • 14.06.21
Am 12. und 13. Juni 2021 montiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion mit einem Helikopter Vogelschutzmarkierungen an der 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung auf Herdecker Stadtgebiet.

Am 12. und 13. Juni
Hub-, Hub-, Hubschraubereinsatz: Helikopterarbeiten an Höchstspannungsleitung in Herdecke

Am 12. und 13. Juni 2021 montiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion mit einem Helikopter Vogelschutzmarkierungen an der 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung auf Herdecker Stadtgebiet. Die Montagearbeiten finden auf einem Teilstück zwischen der B54 (Wittbräucker Straße) und dem Wittbräucker Waldweg statt. Zusätzlich wird auch die Straße Im Kleff gekreuzt. Die Vogelschutzmarkierungen werden am Erdseil, auch Blitzschutzseil genannt, aus dem Hubschrauber heraus angebracht. Durch die...

  • Hagen
  • 10.06.21
10 Bilder

55 Tonnen Stahlträger für die A1 gekommen

55 Tonnen schwer und 44 Meter lang ist der Stahlträger, der als Traggerüst für die neue Brücke „Hengstey“ an der A1 in der Nacht eingebaut wurde. Die Brücke „Hengstey“ befindet sich zwischen den Anschlussstellen Hagen-Nord und Hagen-West und überspannt mit einer Gesamtlänge von 88 Metern insgesamt acht Bahngleise und zwei Straßen. In der Nacht zu Dienstag wurde mit zwei Mobilkrane der erste von insgesamt acht Stahlträger für den Ersatzneubau eingebaut. Drei der Brückenträger haben ein Gewicht...

  • Hagen
  • 08.06.21
Das Online-Informationsangebot will Mittelständler fit für die digitale Zukunft machen.

Prozessabläufe digitalisieren und Mitarbeiter als Wert erkennen
Die Zukunft des Mittelstandes

MÄRKISCHER KREIS. Das Bundesförderprogramm unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus) unterstützt kleine und mittlere Betriebe bei Digitalisierungsprojekten. Bei der Online-Veranstaltung „Prozessabläufe digitalisieren und Akzeptanz schaffen – unternehmensWert:Mensch plus“ am Donnerstag, 27. Mai, von 14 bis 14.45 Uhr können Interessierte mehr erfahren und sehen, ob sie von diesem Förderinstrument profitieren können. Digitalisierung ist derzeit in aller Munde. Aber nicht nur in der aktuellen...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.05.21

Stark verändertes Kundenverhalten
Sparkasse HagenHerdecke passt Geschäftsstellen-Struktur und Öffnungszeiten an

Nicht erst seit Corona wandelt sich das Kundenverhalten im Bereich Banking sehr dynamisch. Die allermeisten Service-Anliegen lassen sich heute digital oder telefonisch erledigen und die Kunden der Sparkasse HagenHerdecke machen hiervon regen Gebrauch. Belege hierfür sind die sprunghaft angestiegene Online-Nutzungsquote, mehr als 60% aller Privatkunden der Sparkasse nutzen inzwischen die Online-Services der Sparkasse, sowie das um ca. 30% gestiegene Anrufvolumen allein im letzten Jahr. In der...

  • Hagen
  • 19.05.21

5.000 Frühlingsgrüße
Mit dem Einzelhandel beschwingt und bunt in den Frühling starten

Es geht wieder los – und das gleich verbunden mit einem frühlingshaften Gruß! Die Corona-Inzidenzzahlen fallen und die Menschen können wieder weitere Angebote wahrnehmen – etwa bei den Einzelhändlern der Harkortstadt einkaufen (mit aktuellem negativen Schnelltest-Ergebnis oder als genese/vollständig geimpfte Person). Das nehmen die städtische Wirtschaftsförderung, das Citymanagement und die Einzelhändler in Wetter zum Anlass, den Menschen ein buntes Dankeschön zu schenken. Rund 5.000...

  • Wetter (Ruhr)
  • 17.05.21
  • 1
Team Blizzard (von links nach rechts): Sebastian Kühnel, Viktor Dexling und Lina Kuche
2 Bilder

Traum von der Weltmeisterschaft lebt weiter
SIHK Formel 1-Teams in NRW auf den Plätzen 1 und 2

Das Team „Blizzard“ vom Stenner Gymnasium Iserlohn setzt sich bei der NRW-Landesmeisterschaft im Projekt „Formel 1 in der Schule“ als bestes Team klar durch. Auf Platz zwei folgt mit „Amun“ vom Fichte Gymnasium Hagen, ebenfalls ein SIHK-Team. Nach den Sommerferien 2020 starteten die sechs SIHK-Teams „Blizzard“ (Stenner Gymnasium Iserlohn), „Glitch in the Physics“ und „Moonlight“ (Hildegardis-Schule Hagen), „Starship Racing“ und „Future Racer“ (Gymnasium Gevelsberg) sowie „Amun“ (Fichte...

  • Iserlohn
  • 03.05.21
Bierbrand reift in den oberen kleineren Holzfässern im Stollen der Märkischen Spezialitätenbrauerei in Hagen.
2 Bilder

Hochprozentig
Herdecker Wirt Nathaniel Stott macht aus Craft-Bier Bierbrand

Mehrere Hundert Liter Bier musste Nathaniel Stott (52) wegkippen, als im vergangenen Frühjahr alle Kneipen und Restaurants wegen der Corona-Pandemie geschlossen bleiben mussten. Das tat dem Wirt des Herdecker Pub „The Shakespeare“ und dem Miteigentümer der Waldstadtbrauerei Iserlohn, für den Bier mehr als nur ein Getränk ist, richtig weh. Als es im Herbst 2020 zur erneuten Schließung kam, suchte er nach einer Lösung: Er produziert nun Bierbrand. Von Vera Demuth Neben bekannten Biermarken wie...

  • Herdecke
  • 22.04.21
Die SIHK in Hagen.

Zahlen online einsehbar
Südwestfalen ist eine starke Industrieregion: Dritte Auflage von „Südwestfalen in Zahlen“ erschienen

Die Zahlen belegen eindrucksvoll: Südwestfalen ist nach wie vor eine der stärksten Industrieregionen. "Während bundes- und landesweit nur etwa jeder vierte Beschäftigte im produzierenden Gewerbe tätig ist, kann in Südwestfalen nahezu jeder zweite Arbeitsplatz der Industrie zugeordnet werden. Der Industrieumsatz legte in den letzten zehn Jahren stärker zu, als im Landesdurchschnitt. Er stieg in Südwestfalen um 9,3 Prozent, in NRW hingegen ‚nur‘ um 2,0 Prozent“, erläutert Martin Groß,...

  • Hagen
  • 17.04.21
Die SIHK sucht Mitstreiter auf dem Weg zum verbesserten Klimaschutz.

Jetzt registrieren
CO2 neutral bis 2030: SIHK Klima-Initiative sucht Mitstreiter

Die Reduzierung von CO2-Emissionen und die dafür erforderlichen Energieeinsparungen und Effizienzsteigerungen sind aus ökologischer und ökonomischer Sicht eine Notwendigkeit. Immer mehr Unternehmen wollen nach Einschätzung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) selber einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und nehmen den CO2-Fußabdruck ihrer Produkte und Dienstleistungen in den Fokus. Als Mitglied der „SIHK Klima-Initiative“ können sich Unternehmen jetzt öffentlich...

  • Hagen
  • 09.04.21
Hermann Backhaus (M.) wurde für sein überragendes Engagement für die heimische Wirtschaft mit der großen Friedrich Harkort-Medaille in Gold, geehrt.

Neubesetzungen
SIHK ehrt Hermann Backhaus: 2. Digitale SIHK-Vollversammlung der SIHK

SIHK-Präsident Ralf Stoffels hat Hermann Backhaus (Märkische Bank eG) für sein überragendes Engagement für die heimische Wirtschaft mit der höchsten Auszeichnung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), der großen Friedrich Harkort-Medaille in Gold, geehrt. Die SIHK-Vollversammlung, die am 10. März zum zweiten Mal in ihrer 176-jährigen Geschichte digital getagt hat, ernannte Backhaus zudem zu ihrem Ehrenmitglied. Hintergrund: Der langjährige Vorstandsvorsitzende der...

  • Hagen
  • 13.03.21

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.