Kids-Markt-Premiere in der Stadthalle Hagen

Anzeige
Vorfreude auf die Kids-Markt-Premiere in Hagen!
Hagen: Stadthalle Hagen |

Die Stadthalle Hagen öffnet im Jahr 2015 erstmals die Tore für den Kids-Markt. Am 12. April (11-16 Uhr) wird die Veranstaltungshalle zum Einkaufs- und Verkaufseldorado für alle Artikel rund ums Baby und Kind.

Beim Kids-Markt ist alles, was das Kinderherz begehrt, unter einem Dach zu finden – von A wie Ausfahrgarnitur bis Z wie Zwillingswagen. Was zu klein ist, kann verkauft werden oder die Eltern können günstige Schnäppchen machen.

„Wir stellen die Tische auf und die Aussteller müssen nur noch ihre Waren darauf ausbreiten“, erklären Kids-Markt-Macher das einfache Prinzip. Dennoch unterscheidet sich der Kids-Markt von einem herkömmlichen Flohmarkt. Die einheitlichen Tische stehen übersichtlich in Reih und Glied. Es gibt Frühjahrs- und Herbstmärkte für die Sommer- und Winterkollektionen und die Veranstaltung findet immer in attraktiven Locations statt. Außerdem bieten auch Kinder-Fachgeschäfte Waren zu Messepreisen an.

Und: Während Mama und Papa auf Stöbertour sind, dürfen sich die Kids kostenlos auf der Hüpfburg, am Maltisch, beim Kinderschminken oder bei anderen Mit-Mach-Aktionen vergnügen. Der Kids-Markt wurde schon in Unna, Kamen, Werl, Schwerte, Hamm, Castrop-Rauxel, Hemer und Ahlen erfolgreich durchgeführt. In den Spitzen-Städten zieht der Spezialmarkt rund ums Baby und Kind über 100 Verkaufsstände und an die tausend Besucher an. Jörn Raith, Geschäftsführer der Stadthalle Hagen, ist zuversichtlich, dass sich dieser Erfolg auch bei der Messe in Hagen einstellen wird: „Ich glaube, in Hagen und Umgebung besteht Bedarf an einer wirklichen großen, professionell organisierten Börse für neue und gebrauchte Kindersachen. Deshalb freue ich mich, dass wir 2015 diese Veranstaltung erstmals hier anbieten können.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.