Vortrag und Diskussion: Bedrohung durch IS

Anzeige
Hagen: Rathaus an der Volme |

Über das Thema „Salafismus und Islamischer Staat als Bedrohung? – diskreditiert Gewalt eine Weltreligion?“ referiert der Islamwissenschaftler Nevfel Cumart am Dienstag, 27. September, um 18.30 Uhr im Trauzimmer im Rathaus an der Volme, Rathausstraße 13.

In seinem Vortrag klärt Cumart Fragen zur Entstehung von Salafismus sowie dem Islamischen Staat und erklärt die Ideologie und Zielvorstellung dahinter. Auch geht er auf das Gefahrenpotenzial ein, das sowohl in der islamischen Welt als auch in Deutschland von den beiden extremen Strömungen ausgeht. Die zweite Hälfte des Vortrags thematisiert das immer negativer konnotierte Islam-Bild in Deutschland. Im Anschluss sind die Teilnehmer zu einer Diskussion eingeladen, bei der Cumart Fragen aus dem Publikum beantwortet und aktuelle Ereignisse und Entwicklungen im Nahen Osten und in der Bundesrepublik kommentiert.
Nevfel Cumart arbeitet unter anderem als freiberuflicher Schriftsteller und erhielt für seine Werke schon diverse Literaturpreise. Neben dem Pax-Bank-Preis für großes Engagement im christlich-islamischen Dialog überreichte ihm Bundespräsident Gauck 2014 das Bundesverdienstkreuz am Bande
Der Eintritt zu der Veranstaltung des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Hagen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Informationen steht Silvia Kaufmann vom Kommunalen Integrationszentrum unter Tel. 02331-207-5565 oder unter silvia.kaufmann@stadt-hagen.de zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.