Das Lutz stellt vor: "Krähe und Bär"

Anzeige
Am Sonntag, den 27. September um 11 Uhr, präsentiert das Lutz Theater zum ersten Mal das Stück "Krähe und Bär".
Das Kinderstück „Krähe und Bär“ ist eine Fabel über den ganz persönlichen Traum von Freiheit und die Frage was Glück ist – Leben tauschen oder Leben teilen.
Ein Bär lebt im Zoo. Tag für Tag dreht er stumpf und einsam seine Runden. Er sehnt sich danach, frei zu sein. Drei Mahlzeiten sind die einzige Abwechslung am Tag. Bis eine Krähe, die zwar frei, aber hungrig ist und nichts gegen drei Mahlzeiten am Tag einzuwenden hätte, in seinen Teich fällt und der Bär ihr das Leben rettet. Nach und nach werden sie Freunde. Eines Tages gelingt es der Krähe, den sehnlichsten Wunsch des Bären zu erfüllen. Mit Hilfe einer wundersamen Medizin tauschen sie ihre Leben. Der Bär wird zur Krähe und ist endlich frei. Die Krähe wird zum Bären und muss nie wieder hungern. Was für ein Glück!
Die Karten,weitere Informationen über das Stück und Termine sind an der Theaterkasse, sowie auf der Internetseite www.theaterhagen.de erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.