Im Slalom durch die Stromschnellen

Anzeige
Jörg Baier ist am Wochenende bei den German Masters im Slalom für den KCH am Start. (Foto: KCH)
Hohenlimburg: Wildwasserpark Hohenlimburg | Deutsche Meisterschaft der Senioren im Slalom verspricht spannende Wettkämpfe

Am kommenden Samstag, 11. Oktober finden im Wildwasserpark Hohenlimburg die German Masters der Senioren im Kanuslalom statt. Das ist in diesem Jahr die zweite Deutsche Meisterschaft auf der neuen Wildwasserstrecke hinter dem Hohenlimburger Rathaus.
Im Juni hatten die jugendlichen Slalom-Fahrer mit ihren nationalen Titelkämpfen die neue Strecke eingeweiht. Nun, knapp vier Monate später müssen die Senioren, Kanuten zwischen 32 und knapp 80 Jahren in die Stromschnellen.
Der KSC Hohenlimburg als Ausrichter des Wettkampfes ist sich sicher, dass alles wie im Juni klappen wird.
Jeder Athlet hat zwei Läufe zu absolvieren und darf gegebenenfalls noch einen Mannschaftslauf fahren.
Die Rennen starten am Samstag um 10 Uhr, gemeldet sind 180 Einzelstarter aus 48 Vereinen deutschlandweit. Neben Jörg Baier sind auch Ralf Kriegel und Siegfried Schulte vom KSC gemeldet. Am Nachmittag gehen dann 40 Mannschaften (á 3 Fahrer) an den Start um die Titel und für 19 Uhr sind die Siegerehrungen vorgesehen.
Alles in allem verspricht der Samstag den Zuschauern an der Lenne ein spannendes Sportevent.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.