Johannes Weißenfeld im Finale!

Anzeige
Der RC Westfalen drückt die Daumen: Johannes Weißenfeld startet im Finale der Ruder-WM in Savoyen. Foto: Carsten Oberhagemann
Nach einem Stotterstart hat der deutsche Vierer ohne Steuermann mit Johannes Weißenfeld vom RC Westfalen das Finale der Ruder-WM auf dem Lac d’Aiguebelette in Frankreich erreicht. Am Samstag geht es um 14.15 Uhr (wahrscheinlich live im ZDF) also um eine Medaille. Die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio 2016 hat das deutsche Quartett übrigens schon sicher. Ganz rund lief es nicht für den 21-jährigen Medizinstudenten und Maximilian Korge, Maximilian Planer und Felix Wimberger. Erst über den Hoffnungslauf war man ins Semifinale am Donnerstag vorgestoßen. Die deutliche Leistungssteigerung macht aber Mut für einen krönenden Abschluss dieser Welttitelkämpfe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.