Phoenix Hagen: Würdiges Saisonende trotz Niederlage

Anzeige
Das dritte Spiel der Best-of-Five-Serie gegen RASTA Vechta holten sich die Niedersachen nach langer Hagener Führung 93:75 (35:43). Ohne Kapitän Spohr und mit einem arg geschwächten Alex Herrera und angeschlagenen Derreck Brooks konnte Phoenix in Vechta lange gut mithalten, letztlich reichten die Kräfte aber nicht über die vollen 40 Minuten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.