Arbeitseinsatz am Bismarckturm

Foto auf Hagens höchster Baustelle, dem Bismarckturm. (Foto: Volker Schwiddessen)
Am Samstag hatte der Förderverein Bismarckturm Hagen unter dem Motto „Jeder kann mitmachen!“ zum ersten Arbeitseinsatz am Hagener Wahrzeichen in diesem Jahr eingeladen. Und viele ehrenamtliche Helfer folgten der Einladung und nutzten die Gunst der Stunde, um mit den Aktiven des Fördervereins ins Gespräch zu kommen und um sich über den Stand der Sanierungsarbeiten zu informieren.
Die eigentlichen Sanierungsarbeiten am Bismarckturm durch professionelle Fachfirmen wurden trotz der widrigen Witterungsverhältnisse in den letzten Wochen erfolgreich fortgesetzt. Die Arbeiten liegen deshalb auch voll im Zeitplan. Die benötigten Gelder für die aktuellen Bauabschnitte konnte der Förderverein in den vergangenen Jahren allein aus Spenden der Bevölkerung zur Verfügung stellen. Um die Kosten jedoch auch weiterhin zu senken, übernehmen Mitglieder und Freunde des Hagener Wahrzeichens auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Eigenleistungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.