Neubürger bestanden „Deutschtest für Zuwanderer“

Anzeige
Über ihre Deutsch-Zertifikate freuten sich am Dienstag 24 Prüflinge aus 14 verschiedenen Ländern.
Über ihre bestandenen Prüfungen im Fach Deutsch durften sich in der vergangenen Woche 24 Prüflinge des VHS-Kurses „Deutschtest für Zuwanderer“ freuen.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Schlierkamp begrüßte die Anwesenden und lobte die Leistungen der Schüler, der Lehrer und der ehrenamtlichen Helfer. Zwei Prüflinge ließen es sich nicht nehmen, trotz sichtlicher Nervosität selbst vor die Klasse zu treten und ihrerseits ihren Dank auszusprechen. Eine gute Gelegenheit das Erlernte direkt in der Praxis anzuwenden und damit ihre Sprachfähigkeit Mitschülern und Gästen unter Beweis zu stellen. Im Anschluss verteilten Tanja Steinhaus, Leiterin der VHS, Lisa Bork vom Caritasverband Haltern am See, Andreas Mersmann, Marktbereichsleiter der Volksbank und Hiltrud Schlierkamp die Zertifikate.

Für die Teilnehmer aus insgesamt 14 verschiedenen Ländern war es eine Herzensangelegenheit die Kurse zu besuchen und damit nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur ihres Gastlandes zu erlernen. Dass diejenigen Schüler ohne Asylanspruch nicht wissen, wie lange sie überhaupt in Deutschland bleiben können, ließ sie nicht davon abhalten wieder die Schulbank zu drücken und zu pauken.

Aus Dülmen, Lüdinghausen, Ascheberg, Borken und Haltern am See waren die Prüflinge zusammengekommen um an der Prüfung teilzunehmen. Von den elf Frauen und dreizehn Männern aus Afghanistan, Bangladesch, Polen, der Türkei, Syrien, dem Iran, der Mongolei, Pakistan, Albanien, Armenien, Tschechien, Guinea, Ghana und Georgien bestanden 13 Prüflinge mit B1 und 10 mit A2. Nur eine Person bestand die Prüfung nicht.

Der Kurs war in Kooperation des Asylkreis/Caritasverbands und der Volkshochschule Dülmen - Haltern am See - Havixbeck zustande gekommen. Als Sponsor trat die Volksbank Haltern, vertreten durch Andreas Mersmann in Aktion. Zusätzlich wurde der Kurs begleitet von vielen Ehrenamtlichen, die das Gelernte mit den Kursteilnehmern wiederholten und vertieften. Die Prüfungskosten wurden zum Teil von der Volksbank übernommen. Einen Teil haben die Teilnehmer selbst bezahlt. Die Teilnahme am Kurs war kostenlos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.