Seemannsgarn und Gitarrenklänge unter Palmen - Sailing Conductors vermitteln Urlaubsfeeling pur

Anzeige
Die Sailing Conductors begeisterten ihre zahlreichen Gäste mit Musik, die sie aus aller Herren Länder mitgebracht hatten
Gut besucht war die Schänke am Donnerstag Abend. Die Sailing Conductors hatten geladen und begeisterten ihre zahlreichen Gäste mit Musik, die sie aus aller Herren Länder mitgebracht hatten.

Während die beiden den gelungenen Abend kurzweilig und sehr humorvoll mit ihrem musikalischen und seemännischen Werdegang einleiteten, schipperte im Hintergrund Hausboot „Marianne“ auf der Videoleinwand durch die Fluten und entführte die Zuhörer auf ihre Weise an die Strände Australiens und der Karibik. Aber nicht nur mit ihren Geschichten überzeugten die beiden Segler Benjamin Saschek und Hannes Koch die Gäste – auch ihre Weltmusik, mal fremdartig mal bekannt, gekonnt vorgetragen zu Cello und Gitarre, begeisterte. Da kam Fernweh und auch ein bisschen Sehnsucht auf – vor allem aber reichlich gute Laune!

Mit von der Party waren als Gastmusiker Lincoln Davis und Jack Mantis aus Australien, Vicky Lucato und Dom Benigno aus Italien und andere. Bei dem tollen Programm, das die Musiker in Haltern am See geboten hatten, kann man ihnen nur weiterhin viel Wind in den Segeln wünschen und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.