Bürgermeister liest Kindern vor

Anzeige

Haltern. Beim bundesdeutschen Vorlesetag beteiligten sich am Freitag in der Republik mehr als 78000 Vorleser. Einer von ihnen war Bürgermeister Bodo Klimpel. Er las eine Stunde lang in der Sythener Grundschule. Die Zweitklässler zeigten sich in ihrer gemütlichen Bücherei begeistert und begrüßten den Bürgermeister überaus herzlich.

Als die Mädchen und Jungen dann noch von ihrem Gast erfuhren, was sie hören werden, war die Begeisterung noch größer. „Ich lese Euch aus meinem Lieblingsbuch vor, machte es Bodo Klimpel spannend. Ich werde Euch eine Geschichte von Astrid Lindgren vorlesen, nämlich von Michel aus Lönneberga, wie er in die Suppenschlüssel kam.“
„Die kenne ich“, riefen die meisten Kinder, die größtenteils konzentriert und ruhig zuhörten. Besonders wichtig war ihnen zudem, dem Gast zu berichten, welche Tiere auch sie zuhause haben. Das wurde schon während des Lesens sehr deutlich und setzte sich auch am Ende fort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.