Kunst im Lambertusstift: Bunter Vogel ist ein echter Hingucker

Anzeige
Mathilde Risthaus und Edeltraut Kottler freuen sich über „ihren“ bunten Vogel.

Haltern. Mit Unterstützung von Kunsttherapeutin Margit Schmidt haben Gäste der Tagespflege, allen voran Mathilde Risthaus und Edeltraut Kottler mit viel Geschick und Kreativität aus Papiermacheé und Draht einen „Bunten Vogel“ hergestellt.



Es hat einige Wochen gedauert, bis das Kunstwerk formvollendet nun endlich im Garten der Einrichtung seinen Platz gefunden hat. Mit Farbe und Bootslack gegen Witterungseinflüsse begrenzt geschützt, erfreut er nun Gäste, Bewohner und Besucher! Viele Gespräche hat es um die farbenfrohe Kunst gegeben, die sich doch bei aller Fröhlichkeit doch um das Vergängliche nicht scheut: irgendwann wird das Wetter sie aufgelöst haben. „Es ist wie mit uns Menschen“, sagt Marko Weibels (Leiter des Sozialen Dienstes), ein Kommen und Gehen – und dazwischen tobt das Leben – vielleicht von vielen bunten Vögeln begleitet…
Nächste Projekte hat Margit Schmidt mit den Gästen der Tagespflege bereits in Angriff genommen: hölzerne Gesichter aus Baumscheiben. Wer sie anschaut entdeckt vielleicht sich selbst?!
Marko Weibels, Ltg. Soz. Dienst ergänzt: „Auch Luzie Lewe aus Lippramsdorf bereichert mit Ihrer Kunst bereits unseren Garten. Ihre Skulptur trägt den Namen „Begegnung“ – eine Einladung an alle Interessierten, sich davon selbst zu überzeugen! Und vielleicht selbst zu (Lebens) Künstlern zu werden…“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.