Michael Groß (MdB) besucht Bürgermeister Bodo Klimpel

Anzeige
Händeschütteln: Michael Groß und Bürgermeister Bodo Klimpel beim Antrittsbesuch. (Foto: Stadt)

Haltern. Zu seinem zweiten Antrittsbesuch kam jetzt der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Groß (Marl) zu Bürgermeister Bodo Klimpel. Der Abgeordnete wurde im September erneut direkt in den Bundestag gewählt und berichtete nun dem Bürgermeister vom aktuellen Stand der Koalitionsverhandlungen in Berlin.

Dort sitzt Michael Groß in der Arbeitsgruppe „Stadtentwicklung, Wohnen und Bauen“ und arbeitet für die SPD an Themen wie der Mietpreisbremse, der Städtebauförderung und den steigenden Kosten für die „zweite Miete“. Das Programm „Soziale Stadt“ soll nach den Worten von Michael Groß als politisches Ziel festgeschrieben und dafür genügend Fördermittel für Städte und Gemeinden bereitgestellt werden.
Zudem waren sich die beiden Gesprächspartner einig, dass folgender Punkt im Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD auf jeden Fall enthalten sein muss: Der Bund muss deutlich mehr an den Sozialkosten beteiligt werden. Denn nur so könnten die Kommunen die dringend notwendige Entlastung erfahren. Groß setzt sich in Berlin dafür ein, dass eine Entlastung vier bis fünf Milliarden Euro für alle Kommunen schnellstmöglich umgesetzt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.