Blutender Mann wurde mit Haftbefehl gesucht - Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Haltern. Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Halterner Polizei: Ein Zeuge rief am frühen Freitag gegen5.50 Uhr einen Rettungswagen, weil er an der Hullerner Straße einem Mann begegnet ist, der am Kopf verletzt war und blutete. Der Mann wollte sich jedoch nicht behandeln lassen. Deshalb wurde die Polizei hinzugerufen. Der Mann gab an, geschlagen und beraubt worden zu sein.  Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Polizisten fest, dass der Mann mit einem Haftbefehl gesucht wird. Er wurde festgenommen und nach der Behandlung zur Wache gebracht. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht gesehen haben, wie der Mann verletzt wurde, sich unter 0800 2361 111 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.