Leserbrief zum Artikel "Scharfe Töne wegen der Turnhalle Bredenscheid"

Anzeige
Sehr geehrte Frau Dr. Pielorz,

sicher ist es schwierig, geeignete Unterkünfte für die steigende Anzahl von Flüchtlingen in unserer Stadt zu finden, und natürlich betonen die Bürger wie tolerant sie sind und dass es ihnen nur um den unglücklichen Standort gehe.
Welche Botschaft über Flüchtlinge soll denn ihren Lesern impliziert werden, wenn der "unglückliche" Standort zwischen Schule und Kindergarten liegt? Die fressen kleine Kinder? Die meisten Unterkünfte in unserem Stadtgebiet zeichnen sich doch dadurch aus, dass sich eine Schule oder ein Kindergarten in der Nähe befindet.

Möglicherweise endet die Toleranz bei vielen Bürgern da, wo das Problem zu nahe rückt. In ihrem Artikel drängt sich der Wunsch nach möglichst weit außerhalb gelegenen Unterkünften auf. Dabei müssten sie doch wissen, dass diese Art von Ghettoisierung nicht gewollt ist und ohnehin schon vorhandene Probleme noch vergrößert.
Noch einen Satz zum "dauerlächelnden" Bürgermeister. Ich frage mich, warum Sie in ihrem Kommentar mehr Sachlichkeit fordern?!
Es gab zum Amtsantritt eines Bürgermeisters sicherlich schon leichtere Zeiten..
0
14 Kommentare
118
Michael Gehling aus Hattingen | 07.12.2015 | 18:39  
10
Nicole Schneidmüller-Gaiser aus Hagen | 08.12.2015 | 13:04  
118
Michael Gehling aus Hattingen | 08.12.2015 | 13:42  
10.638
Dr. Anja Pielorz aus Hattingen | 08.12.2015 | 16:13  
2.204
Martina Janßen aus Hattingen | 08.12.2015 | 22:20  
118
Michael Gehling aus Hattingen | 09.12.2015 | 06:59  
10
Nicole Schneidmüller-Gaiser aus Hagen | 09.12.2015 | 10:56  
219
Andreas Rau aus Hagen | 09.12.2015 | 20:21  
2.204
Martina Janßen aus Hattingen | 09.12.2015 | 23:29  
219
Andreas Rau aus Hagen | 10.12.2015 | 20:12  
219
Andreas Rau aus Hagen | 10.12.2015 | 20:56  
126
Peter Koch aus Hattingen | 11.12.2015 | 09:48  
2.204
Martina Janßen aus Hattingen | 11.12.2015 | 22:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.