Der Umwelt zuliebe

Anzeige
Gemeinsam nahmen die Sponsoren nun den E-Smart in Empfang. Foto: aus dem Siepen

Mit gutem Beispiel voran gehen will die Stadtverwaltung Velbert nun. Daher konnte der für Logistik zuständige Beigeordnete Sven Lindemann nun den ersten E-Smart für das Dienstfahrzeugpool der städtischen Mitarbeiter in Empfang nehmen.

„Das ist wie ein vorgezogenes aber sehr schönes und vor allem umweltschonendes Weihnachtsgeschenk für die Beschäftigten der Stadt“, freut sich Lindemann. Nach zwei E-Bikes, die bereits vor einigen Wochen in Betrieb genommen werden konnten, ist dies nun das erste Elektro-Auto, das die Stadt ihr Eigen nennen kann.

Aufgeladen kann der Smart rund 145 Kilometer zurücklegen, bevor er wieder für ca. sieben Stunden an den Strom muss. So eignet er sich besonderes für kurze Dienstfahrten innerhalb des Stadtgebietes, aber auch für Fahrten in die umliegenden Städte.

Finanziert wird das Elektrofahrzeug durch die Spenden zahlreicher Velberter Unternehmen. Die werben allerdings nicht auf dem Fahrzeug selbst, sondern auf der Plattform eines Infoterminals, das seit kurzem vor dem Eingang zum Servicebüro im Velberter Rathaus zu finden ist.

„Zurzeit wird hier noch die Homepage der Stadt Velbert angezeigt, in Zukunft sollen die Besucher aber die Möglichkeit haben, sich über regenerative Energien, Klimaschutz und Elektromobilität umfassend zu informieren“, verspricht Lindemann.

Umrahmt wird dieses Web-Angebot von den verschiedenen Logos der zahlreichen Sponsoren. Nur ein Klick genügt und schon landet man auf den jeweiligen Homepages.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.