Nur noch 250 Sitzplätze für Feuerwerksmusik

Anzeige
Mitglieder der Bürgerstiftung überreichten die 200 Tickets im Werk in der Eisenbahnschliefe (von links): Ernst-Friedrich Schulz (Vorsitzender Wib), Calmar- Geschäftsführer Sven-Uwe Höhm, Maike Braun (Wib), Ute Westerwelle (Assistentin der Geschäftsführung),Dirk Hellmich (Leiter Personalwesen) sowie Betriebsrat Andreas Lenze. (Foto: Wib)
Trotz des eisigen Wetters ist die Nachfrage nach der feurigen Auftaktveranstaltung des Sauerlandpark Hemer ungebrochen: Rund einen Monat, nachdem die Hemeraner Bürgerstiftung die Sitzplätze für die Feuerwerksmusik verdoppelt hat, stehen die Organisatoren erneut kurz davor, „ausverkauft“ zu vermelden.
Ein Großteil der 2000 Karten sind weg – auch dank der großartigen Unterstützung von Sponsoren. So hat jetzt die MeadWestvaco Calmar GmbH den Ticketverkauf noch einmal kräftig nach oben geschraubt und sich 200 Karten gesichert. Jedes Jahr bedankt sich die Geschäftsleitung mit einer prall gefüllten Weihnachtstüte bei ihren Mitarbeiten -- und als besondereÜberraschung steckten beim letzten Fest Gutscheine für die bunte Pyro-Show in den Tüten.
Doppelt glücklich zeigte sich Geschäftsführer Sven-Uwe Höhm, als die Bürgerstiftung die Karten am Donnerstag persönlich im Werk in der Eisenbahnschleife überreichte: „Wir freuen uns, dass unser Weihnachtsgeschenk so gut bei unseren Mitarbeitern ankommt und wir gleichzeitig die Arbeit der Hemeraner Bürgerstiftung unterstützen können“. Und alle, die nicht gerade bei Calmar arbeiten und trotzdem die bunte Pyro-Show erleben wollen, sollten sich sputen: Es gibt nur noch rund 250 Sitzplätze zu je 16 Euro. Stehplatzkarten sind noch in ausreichender Zahl für 12 Euro pro Person zu haben (jeweils plus Vorverkaufsgebühr).
Karten gibt es im Internet unter www.proticket.de und im Ticketshop des Sauerlandpark Hemer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.