Kinder-Lebens-Lauf kommt nach Iserlohn

Anzeige
Der Bundesverband Kinderhospiz ruft zum Kinder-Lebens-Lauf auf. Foto: Veranstalter
Ambulanter Kinderhospizdienst sucht Mitläufer für die Strecke von Letmathe nach Witten

Zu Fuß, per Fahrrad, im Rollstuhl oder sogar im Krankenbett: Tausende Läufer werden sich in wenigen Wochen auf den Weg machen, um mit einer großen Aktion auf die schwierige Situation von Familien aufmerksam zu machen, die ein unheilbar krankes Kind haben.

Von Hilde Goor-Schotten

Letmathe. Der Bundesverband Kinderhospiz ruft zum Kinder-Lebens-Lauf auf, zu einer Rundreise durch Deutschland. Über 6000 Kilometer wird eine Fackel getragen, von einem Kinderhospiz zum nächsten.
Eines der Etappenziele wird der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst „Kleine Raupe“ in Letmathe sein. Dort wird die Fackel am Dienstag, 10. Juli, aus Recklinghausen ankommen. Am Mittwoch, 11. Juli, machen sich um 11 Uhr von der Hagener Straße aus Iserlohner Teilnehmer auf den Weg, um sie weiter nach Witten zu tragen.
„Wir haben die rund 35 Kilometer lange Strecke in fünf Etappen aufgeteilt“, berichtet Bettina Wichmann von den Johannitern, die den Kinder-Lebens-Lauf hier vor Ort organisiert und zurzeit Fackelträger und Mitläufer sucht: „Jeder kann mitmachen, zu Fuß, auf dem Rad, mit Inlinern, über eine kurze oder längere Strecke.“ Die Stadtwerke haben bereits ihre Teilnahme zugesagt; unter anderem wird Geschäftsführer Klaus Weimer um den Hengsteysee radeln. Bettina Wichmann hofft auf weitere Unterstützer aus Schulen, Firmen, Vereinen oder einfach Menschen, die ein wenig Zeit haben, die gute Sache zu unterstützen.
Der Startschuss der Kampagne unter der Schirmherrschaft von Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Steinmeier, fällt am 4. Juni in Berlin. Dort endet der Kinder-Lebens-Lauf auch wieder am 13. Oktober, dem Welthospiztag. Aufmerksam gemacht werden soll auf die schwierige Situation der mehr als 40.000 betroffenen Familien in Deutschland und auf die Arbeit der Kinderhospize.
Wer die Einrichtung in Iserlohn beim Kinder-Lebens-Lauf unterstützen möchte, kann sich an Bettina Wichmann, Tel. 02371/939316, E-Mail: bettina.wichmann@johanniter.de wenden. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.