Riesenandrang beim Fantastischen Tag und Outdoortag

Anzeige

Am Sonntag schienen fast alle Hemeraner und auch viele auswärtige Besucher auf den Beinen zu sein, um bei frühlingshaftem Wetter mit viel Sonne die ersten Open Air-Veranstaltungen des Jahres zu genießen. So herrschte ein großer Andrang sowohl beim Fantastischen Tag im Sauerlandpark als auch in der Innenstadt beim dortigen "Outdoortag".

Spätestens gegen Mittag ging im Bereich des Haupteingangs zum Sauerlandpark fast nichts mehr. 'Verstopfte" Zufahrtsstraßen, potenzielle Besucher auf verzweifelter Parkplatzsuche oder in langen Schlangen vor dem Ticketshop. Grund für den Andrang war der "Fantastische Tag", ein großes Kinder- bzw. Familienfest mit der Maus, der ungekrönten "TV-Queen" im deutschen Kinderfernsehen, OLI, dem zukünftigen König der Tiere, einem sympathischer Löwe mit grünem Haar, Laura Stern, Max, dem kleine Dino, Shaun das Schaf und viele anderen Lieblingen aus dem KIKA-Kanal auf der großen Bühne des Grohe Forums. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Michael Esken führte die bekannte Moderatorin Singa Gätgen durch das fünfstündige Bühnenprogramm, zu dem auch wieder Hemeraner Kinder aus den Einrichtungen des Familienzentrums Stüps, des Hauses Kunterbunt und des Kindergartens Christ König mit einstudierten Vorführungen beitrugen.
Doch auch in der Innenstadt "brummte" es am Sonntagnachmittag. Die Wirtschaftsinitiative und die Hemeraner Einzelhändler hatten zur zweiten Auflage des Outdoortages mit verkaufsoffenem Sonntag eingeladen. Und die Hemeraner und Hemeranerinnen ließen sich dies nicht zweimal sagen. Gegen Mittag füllte sich auch die City zusehends. Viele Attraktionen wie die Oldtimer-Traktoren oder die Ausstellung des Rassegeflügelzucht-Vereins lockten die Menschen ebenso wie Mitmach-Aktionen (u.a. Schnupperkurs im Segway-Fahren oder ein Fahrrad-Geschicklichkeitsparcours) oder die Präsentationen und Infostände von Vereinen bzw. Unternehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.