MIT Hemer: Neues Sprachrohr für den Mittelstand

Anzeige
Sie führen die reaktivierte MIT Hemer: Geschäftsführer Ingo Bals, Philipp Roggel (Beisitzer),Tobias Kähler (Beisitzer), Rolf Rüchel (Beisitzer), Vorsitzender Martin Rohländer, Mark Pützer (Beisitzer), Robin Lötters (Beisitzer), Lena Sablowski (Schriftführerin), Mainhard Bruch (Beisitzer), Dr. Friedjof Kopp (Beisitzer), Jochen Koch (Beisitzer) und der stellvertretende Vorsitzende Hans Becker (v.l.). Dem Vorstand gehören außerdem an (nicht auf dem Foto): Andree Susewind (Pressesprecher) und Walter Klein (Beis (Foto: MIT)

Sie war lange „eingeschlafen“, doch seit Dienstag ist die Hemeraner Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU zu neuem Leben erwacht. Im Hotel Von der Heyde fand die Gründungsversammlung statt, auf der Martin Rohländer von den Anwesenden einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde.

Ihm zur Seite steht ein 13-köpfiges Vorstandsteam, das voller Tatendrang in die Zukunft startet. Bereits am kommenden Mittwoch, 11. Februar, steht die erste Veranstaltung auf dem Programm, wenn es ab 14 Uhr bei einer Firmenbesichtigung des Sanitärherstellers Keuco um das Thema „Plagiate und Designschutz geht.“ Als Gast wird dann auch MdB Matthias Heider erwartet.
Aktuell umfast die MIT Hemer bereits 27 Mitglieder, weitere Interessenten sind jederzeit willkommen. Dabei legt die MIT Wert darauf, dass für eine Mitgliedschaft keine CDU-Parteiangehörigkeit notwendig ist. „Wir wollen das Sprachrohr, die Interessenvertretung und das Netzwerk für den gesamten Hemeraner Mittelstand sein“, formulierte es derVorsitzende Martin Rohländer.
Wer Interesse und weitere Fragen zur MIT Hemer hat, bekommt alle notwendigen und weiterreichenden Infos per E-Mail (m.rohlaender@gmail.com) oder unter der Telefonnummer 0176/23209829.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.