Viel Ambiente im urigen Hüttendorf der Hemeraner Weihnacht

Anzeige
In Hemer ist er bekannt wie „ein bunter Hund“. Emil Rumianek ist d e r Nikolaus. Seit Jahrzehnten schlüpft er jedes Jahr in die Rolle des Hl. Nikolaus, um auf Weihnachtsfeiern bei seinen Auftritten Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Auch beim Auftakt der Hemeraner Weihnacht am kommenden Freitag wird Nikolaus Emil wieder den Lichterumzug anführen und später an der Bühne Stutenkerle an die Kinder verteilen.
 
Heiß und spektakulär wird es während der Feuershow von FIRE4YOU. (Foto: Veranstalter)
Hemer: Neuer Markt |

Ein buntes Programm für die ganze Familie hat das städtische Kulturbüro gemeinsam mit den Sponsoren (Wirtschaftsinitiative Hemer, Verkehrsverein Hemer, Sparkasse Märkisches Sauerland, Lobbe, Sauerlandpark) für wieder die Hemeraner Weihnacht 2015 ausgearbeitet. Vom 4. bis 6. Dezember laden rund 20 Hütten und Stände in heimeliger Atmosphäre zum Verweilen im Advent ein.

Bei dem Programm haben die Organisatoren von Stadt Hemer und Verkehrsverein Hemer in Kooperation mit dem Hemeraner Stadtmarketing dieses Mal ein noch größeres Augenmerk auf die kleinen Besucher der Hemeraner Weihnacht gelegt. „In den Vorjahren war ein ,Schwachpunkt‘ gewiss der Lichterumzug, weil nur wenige Kinder eine eigene Laterne mitgebracht hatten und dem Lichterumzug daher das richtige Ambiente auf dem Weg zum Friedenspark fehlte“, blickte Martin Hofmann zurück, „deshalb haben wir in diesem Jahr rund 150 Weihnachtstüten mit Orangen, Nüssen und Lichtern vorbereitet, die wir an die Kinder, die sich am Umzug beteiligen, ausgeben.“

Kerzenwerkstatt für Kinder


Eine weitere Neuerung ist die Kerzenwerkstatt für Kinder am Samstagnachmittag ab 15 Uhr. „Im Stadl mitten auf dem Marktplatz stanzen Kinder aus bunten Wachsscheiben Formen, Sterne und Figuren aus und verzieren weiße Stumpenkerzen. Diese dürfen dann auch auf dem heimischen Adventtisch leuchten“, freut sich Martin Hofmann auf eine weitere neue Attraktion für die Jüngsten.
Ansonsten sieht der Programmablauf für die drei gemütlichen Tage der Hemeraner Weihnacht 2015 wie folgt aus:

Freitag, 4. Dezember:


15 Uhr: Beginn des Weihnachtsmarktes
16 Uhr: Mitsingprogramm der städtischen Kita „Haus Kunterbunt“
17 Uhr: Lichterumzug mit Nikolaus Emil (Start an der Bühne Am Neuen Markt), begleitet vom CVJM Posaunenchor Hemer
18 Uhr: Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch den stellv. Bürgermeister und Verteilen der Stutenkerle an der Bühne am „Neuen Markt“
19 Uhr: Jazamwo (Bigband des Woeste-Gymnasiums)

Samstag, 5. Dezember:


11 Uhr: Beginn des Weihnachtsmarktes
14 Uhr: Frauensingekreis Hemer
15 Uhr: Kerzenwerkstatt für Kinder mit dem Weihnachtsengel
16.30 Uhr: Emily K. - Die größten Weihnachtshits der Popgeschichte
18 Uhr: „Northern Star“ - Acoustic Rock/Pop
20.15 Uhr: FIRE4YOU - Feuershow

Sonntag, 6. Dezember:


11 Uhr: Beginn des Weihnachtsmarktes
11-17 Uhr: Mit der Dampflok durch die Innenstadt (Fahrpreis 50 Cent)
14 Uhr: MGV Brockhausen
15 Uhr: „Aktion strahlende Kinderaugen“ - Lions-Clubs mit der Wirtschaftsiniative Hemer
15.45 Uhr: Ballettschule am Sauerlandpark
16.30 Uhr: „Alle Jahre wieder“ - Abschluss mit weihnachtlicher Blasmusik des Orchestervereins Hemer
18 Uhr: Adventlicher Abendsegen

Für das „richtige“ Ambiente sorgen wieder ein großer, leuchtender Weihnachtsbaum, rund 50 kleine Bäume sowie stolze 30 m³ Holzhackschnitzel, gestiftet vom Entsorger Lobbe.
Apropos Holzhackschnitzel: Interessierte können am Montagmorgen zwischen 8 und 12 Uhr direkt zum Marktplatz kommen und sich wieder kostenlos bedienen.
1
2
1
1
2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.