Tus Ende Taekwondo: 4 Medaillen für Robin Schlickmann beim Park Pokal in Sindelfingen

Anzeige
Robin Schlickmann
Herdecke: Tus Ende | Am 08.012.13 machte sich Robin Schlickmann, Trainer des Tus Ende und Landeskadermitglied der NWTU, gemeinsam mit seinen Kaderkollegen auf den weiten Weg zum Turnier nach Sindelfingen. Der Park Pokal in Sindelfingen ist seit fast 30 Jahren ein fester Termin für jeden Taekwondosportler und zählt zu den größten Turnieren Europas.

Der Allround-Sportler ist einer der Wenigen, der in allen Disziplinen, die diese Sportart hergibt, an den Start geht. Das bedeutete für ihn in Sindelfingen vier Einsätze an einem Tag.

Zusammen mit Kollegin Maike Mehring begann der Tag mit den Paarwettbewerben. Die Punktevergabe fiel nicht ganz zu der Zufriedenheit der beiden Sportler aus, reichte aber trotzdem für eine Bronzemedaille.

Mit seinem Synchronteam, Jannik Blees und Philip Kleinstück, heimste er sich die Goldmedaille ein.
Genau wie im Team lieferte Robin im Einzel-Freestyle eine perfekte, fehlerfreie Show und wurde zu Recht ebenfalls für seine Goldmedaille bejubelt.

Nach einem langen Tag begann erst um 19.30 Uhr der Einzellauf mit starker Konkurrenz. Über drei Runden konnte Robin seine gute Form beweisen, am Ende im Finale sogar einen Platz gut machen und die vierte Medaille (Bronze) für diesen Tag in Empfang nehmen.

Mit diesem Ergebnis trug Robin maßgeblich zum Gesamtsieg seines Verbandes, der NWTU, bei.


www.tusende.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.