TuS Ende Taekwondo: Mia Merfeld und Emily Nitsche holen Bronze beim Deutschen Jugend Cup

Anzeige
Emily Nitsche und Mia Merfeld vom TuS Ende
Herdecke: TuS Ende | Nach 5 mal Gold, 1 mal Silber und 1 mal Bronze auf nationaler wie internationaler Ebene und dem Landesmeistertitel 2016, holt sich das Synchronteam mit Mia Merfeld und Emily Nitsche (gemeinsam mit Emilie Schäfer aus Lüdenscheid) mit der Bronzemedaille in Eltville auf dem Deutschen Jugend-Cup Poomsae die achte Medaille in diesem Jahr und führt damit weiterhin die Bundesrangliste an.


In der Einzelstartklasse der Sportlerinnen von 12-14 Jahre lief es diesmal für die beiden Landeskadermitglieder nicht ganz wie erwartet.

Der gefürchtete erste Startplatz hat wieder einmal mehr bewiesen, woher er seinen Ruf hat. Emily Nitsche, amtierende Landesmeisterin, hatte die undankbare Aufgabe die Gruppe der Einzelstarter zu eröffnen und bekam trotz ordentlicher Vorstellung eine unverständlich niedrige Bewertung, die mit dem restlichen 26-köpfigen Teilnehmerfeld nicht ganz zu vereinbaren war.

Mia Merfeld konnte besser überzeugen. Mit der drittbesten Punktzahl aller Starter, und nur knapp hinter der Weltmeisterschaftsteilnehmerin aus Bayern, zog sie mit weiteren 12 Sportlerinnen sicher ins Halbfinale ein. Dort verpasste sie knapp den Finaleinzug, freute sich aber dennoch über Platz 10.

Im Jahresendspurt bereiten die beiden Sportlerinnen sich nun auf die Teilnahme der Deutschen Meisterschaft in Berlin vor.

www.tusende.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.