Landschaftsschutzgebiet Halde Voßnacken

Anzeige

Landschaftsschutzgebiet Halde Voßnacken in Herne.

Bei einem Spaziergang im Landschaftsschutzgebiet Voßnacken habe ich an drei verschiedenen Positionen reichlich Altreifen und einen Schuh gesehen.

Wie verträgt es sich mit den Auflagen des Bürgermeisters der Stadt Herne, musste ich mich direkt fragen, eine Antwort konnte ich mir nicht sofort geben.

Es kann sein, dass die Reifen hier für den nächsten Winter deponiert wurden.



Zitat.

Man liest sich das Schild sicherheitshalber doppelt und dreifach durch. Denn unter der langen Aufzählung, was im Naturschutzgebiet nicht gemacht werden darf, droht der Bürgermeister der Stadt Herne bei Nichtbeachtung mit einer happigen Geldbuße von bis zu 50.000,- Euro. Zelten, Grillen, Feuer machen, Grünabfall einbringen, Hunde frei laufen lassen, Wege verlassen und Tiere stören – die Hauptpunkte auf dieser Tafel. Beruhigt stellt man fest, dass es sich eigentlich um Selbstverständlichkeiten handelt, in etwa nach dem beliebten Motto »Vernünftige fahren hier nicht mit dem Rad, den anderen ist es verboten«.

Zitat Ende.
2
2 4
3
2
1 2
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
30.436
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 30.05.2017 | 15:55  
24.818
Helmut Zabel aus Herne | 30.05.2017 | 18:30  
30.436
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 30.05.2017 | 19:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.