"Die 3. Generation" auf der Überholspur

Anzeige
„Die 3. Generation“ will unbedingt an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen. (Foto: Herner TC)
Herne: Westringhalle | Auf dem Weg nach vorne befinden sich die jungen Tänzerinnen der Formation „Die 3. Generation“. Das Ziel ist klar: Die Mädchen wollen zu den Deutschen Meisterschaften!

Der Anfang war vielversprechend, doch nun kommen die HTC-Mädchen richtig in Schwung. Beim in Voerde ausgetragenen Jazz Modern Dance Turnier der Jugendverbandsliga, der höchsten Klasse der Jugend, erreichten die Hernerinnen den zweiten Platz. Damit schob sich „Die 3. Generation“ auf den dritten Tabellenplatz vor. Zehn Teams treten in der Liga an.
Für die Trainerin Silvia Poloczek und ihre Helferin Anna Happe ist dies keine Überraschung. Denn sie sehen in den Mädchen, die seit drei Jahren miteinander tanzen, großes Potential. Schon im zweiten Jahr gelang der Aufstieg in die Jugendverbandsliga und nun soll der nächste Schritt erfolgen.
Das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft findet am 25. Mai in Cottbus statt. Um dieses große Ziel zu erreichen, gilt es nun natürlich, sich weiterhin so gut in der Liga zu behaupten. Die Vorzeichen sind gut und die Trainer optimistisch. Dies gilt umso mehr, weil das nächste Turnier ein echtes Heimspiel wird. Am Sonntag, 28. April, geht es in der Herner Westringhalle zur Sache.
„Die 3. Generation“ hofft dabei auf zahlreiche Unterstützung. Denn genug Fans im Rücken zu wissen sorgt noch einmal für zusätzliches Selbstvertrauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.