Die Ruhrpott Baskets Herne bedanken sich bei Ramona und Vanessa Tews, Barbara Bronder übernimmt als neue Trainerin die weibliche U12 der Ruhrpott Baskets !!!

Anzeige
Barbara Bronder übernimmt ab sofort die Trainer-Position bei der weiblichen U12 der Ruhrpott Baskets Herne und wird zudem auch in der 2. Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets in der Bezirksliga aktiv sein. (Foto: Heiko Dittinger)
 
Mit einem gemeinsamen Eis-Essen verabschiedeten sich die Trainerinnen Ramona und Vanessa Tews von der weiblichen U12 der Ruhrpott Baskets Herne. (Foto: Regina Klaus)
Bei der weiblichen U12 der Ruhrpott Baskets Herne gibt es zur neuen Saison 2017/2018 einen Trainerwechsel. Für Ramona und Vanessa Tews, die umzugs- bzw. arbeitsbedingt leider nicht mehr zur Verfügung stehen, wird ab sofort Barbara Bronder das talentierte Nachwuchsteam der Jahrgänge 2006 bis 2008 übernehmen.

RBH-Koordinator Heiko Dittinger: „Wir bedanken uns herzlich bei Ramona und Vanessa Tews, die in der Saison 2016/2017 unsere weibliche U11 trainiert haben. Mit der Altersklassenumstellung zur weiblichen U12 (ab der kommenden Saison gibt es im weiblichen Jugendbasketball wieder gerade Altersklassen) stehen uns die beiden leider nicht mehr als Trainerinnen zur Verfügung. Ramona Tews hat ihren Vertrag bei den GiroLive Panthers Osnabrück in der 2. Bundesliga verlängert und sich in diesem Zusammenhang auch entschieden nach Osnabrück zu ziehen. Vanessa Tews schafft es aus beruflichen Gründen nicht mehr das Team in Zukunft zu trainieren.
Ich bin sehr froh, dass wir mit Barbara Bronder eine neue engagierte Trainerin gefunden haben, die wir schon einige Wochen vor den Sommerferien unseren U12-Mädchen und Eltern vorgestellt haben, so dass sie ihre neuen Schützlinge auch schon kennenlernen konnte!“

Die 20 Jahre alte gebürtige Recklinghäuserin hat an der Ruhr Universität ihr Jurastudium begonnen, so dass RBH-Koordinator Heiko Dittinger auf eine langjährige Zusammenarbeit mit Barbara Bronder hofft.
Nachdem sie 10 Jahre ihrem Stammverein Citybasket Recklinghausen treu geblieben ist, hat sie sich jetzt dazu entschieden als Trainerin und Spielerin zu den Ruhrpott Baskets Herne zu wechseln. Dort ist sie ab der Saison 2017/2018 als U12-Trainerin tätig und wird zudem die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga als Aufbauspielerin verstärken.
Erste Trainererfahrungen hat sie bei Citybasket Recklinghausen und zudem auch im Rahmen eines Au-Pair-Jahres in den USA (2015/2016) bei Arlington Travel Basketball in Northern Virginia gemacht, so dass sie sich jetzt bereit fühlt den nächsten Schritt zu machen.
„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die RBH-Mädchen. Mein Ziel ist es, dass wir zusammen viel Spaß an dieser tollen Sportart haben, und dass die Mädchen sich im Basketball weiterentwickeln, individuell und als Team, so dass wir gemeinsam Erfolge erarbeiten und dann zusammen feiern können“, freut sich die neue Trainerin auf die Saison 2017/2018.

Auch wenn der Kreis der Spielerinnen in den letzten Monaten schon deutlich größer geworden ist, so besteht weiterhin die Möglichkeit für interessierte sportliche Mädchen, am Trainingsbetrieb der weiblichen U12 der Ruhrpott Baskets Herne teilzunehmen.
Nach den Sommerferien findet dann jeweils am Montag in der Zeit von 16.45–18.15 Uhr (Freiherr-vom-Stein Grundschule, Steinstr. 17, 44652 Herne) und am Mittwoch in der Zeit von 16.15–17.45 Uhr (Königin-Luisen-Schule, Wilhelmstr. 88, 44649 Herne) das reguläre Training der weiblichen U12 der Ruhrpott Baskets Herne statt.

Bei eventuellen Rückfragen (auch über Trainingszeiten in den Ferien) steht Barbara Bronder unter der Rufnummer 01578-5855565 bzw. per Mail unter bronder.barbara@gmail.com gerne zur Verfügung.

Ruhrpott Baskets Herne e.V., Heiko Dittinger, 23.07.2017
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.