Schwimmer des SV Neptun in Hamm auf Medaillenjagd

Anzeige
Schnell unterwegs: Die vier mal 200 Meter-Staffeln der Neptunen. (Foto: SV Neptun Herne)

Der Einladung zum 19. Internationalen Heesener Jahn-Pokal-Schwimmen im Hammer „Maximare“ folgte der SV Neptun nur allzu gerne.

Über vier mal 200 Meter Freistil war die weibliche Jugend mit Chiara Sökeland, Chantal Müller, Paula Flacke und Annika Queens nicht zu schlagen. Auch die Jungen Nicolas Kowalczyk, Florian Littek, Jascha Buckel und Moritz Meyer siegten.

Die vier mal 100 Meter Freistil-Staffel enschieden Steve Besang, Nicolas Kowalczyk, Moritz Meyer und Jascha Buckel für sich. Bei der Mädchen reichte es nicht ganz für den Sieg, den zweiten Platz erkämpften sich aber Taba Brabant, Annika Queens, Chantal Müller und Chiara Sökeland.

Die Jungen des Jahrgangs 2002 bis 2005 Marian Meyer, Jonas Mustereit, Noel Leander Kuhlmann und Finn Marten Andresen erschwammen sich über die viermal 50 Meter Lagen Platz 1 und einen Pokal. Mit der Trophäe für den dritten Platz wurden Catharina Metzlaw Lena Bakenecker, Hannah Rumpf und Anna Lena Samaras belohnt.

Nicolas Kowalczyk in Top-Form

Bei den Einzelstarts war Nicolas Kowalczyk besonders erfolgreich. Er wollte sich für die NRW-Meisterschaften in Wuppertal qualifizieren. Gesagt getan: bei jedem seiner sieben Starts erreichte er dieses Ziel. Zudem gewann er eine Gold- und fünf Silbermedaillen. Insgesamt erreichten die Herner 18 Gold-, 23 Silber- und elf Bronzemedaillen sowie sechs Pokale.

www.svneptunherne.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.